CSU will Verhaltensregeln

Finger weg! MVG soll Männern richtigen Umgang mit Frauen beibringen

+
Ein fremder Mann bedrängt seine Sitznachbarin (Symbolbild). 

Die CSU will, dass die MVG Verhaltensregeln für ihre männlichen Kunden in Bussen und Bahnen aufstellt. Es wird schnell klar, an wen sich das richtet. 

München - Mit einem Antrag der CSU-Stadtratsfraktion soll die Sicherheit von Münchnerinnen in den Bussen und Bahnen der MVG verbessert werden. Die männlichen Fahrgäste sollen über das richtige Verhalten gegenüber Frauen unterrichtet werden. Die Fraktion will, dass diese Verhaltensregeln über das ganze Jahr lang auf den Info-Monitoren und Dialog-Displays in den Fahrzeugen angezeigt werden. 

Die CSU begründet ihren Antrag damit, dass nicht jeder Fahrgast „mit den zeitgemäß modernen Gepflogenheiten von Mädchen und Frauen und dem hier üblichen Verhaltenskodex“ vertraut sei. Weder ein weit ausgeschnittenes Dirndl, noch „knappe Sommermode“ würden eine „Einladung für nähere Kontakte“ darstellen, betont die CSU in ihrem Antrag. 

Mit dem „hier üblichen“ Kodex wird deutlich, dass die Partei insbesondere Migranten und Asylbewerber darüber aufklären will, wie die Geschlechter in Deutschland miteinander umzugehen haben. auch wenn das in dem Antrag selbst nicht klar formuliert wird. Die Münchnerinnen sollen vor Belästigungen geschützt werden. 

Damit sucht die CSU mit ihrem Antrag auch einen Anschluss an die aktuelle #MeToo-Debatte im Netz. Dort offenbaren Frauen, wie sie in der Vergangenheit in Alltagssituationen und im Berufsleben belästigt wurden.  

Nicht breitbeinig sitzen

Spezielle Verhaltensregeln im öffentlichen Nahverkehr für Männer? In einigen Weltstädten gibt es das tatsächlich schon! In New York und Madrid ist es Männern verboten, übermäßig breitbeinig zu sitzen. 

mag

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

SEK-Einsatz an Münchner Realschule - „Gut, dass so schnell reagiert wurde“
SEK-Einsatz an Münchner Realschule - „Gut, dass so schnell reagiert wurde“
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
Randale am Monopteros: So wurde dieser Feuerwehrmann von den Chaoten angegriffen
Ticket-Eklat vor Metallica-Konzert: Fans beklagen „armseliges Verhalten“
Ticket-Eklat vor Metallica-Konzert: Fans beklagen „armseliges Verhalten“
Roecklplatz-Anwohner sind ratlos: Woher kommt dieser Hass gegen uns?
Roecklplatz-Anwohner sind ratlos: Woher kommt dieser Hass gegen uns?

Kommentare