Es gibt neue Fragen

Wiesn-Attentat erneut Thema bei „Aktenzeichen XY“

Am Mittwoch, 17. Mai, ist das Oktoberfest-Attentat von 1980 Thema bei der neuen Folge von Aktenzeichen XY – mit neuen Fragen.

München – Der Anschlag auf der Münchner Theresienwiese vom 26. September 1980 wird als Studiofall präsentiert. Bei einem Bombenanschlag am Haupteingang zum Oktoberfest starben damals zwölf Wiesn-Besucher, mehr als 200 wurden verletzt. Es war der blutigste rechtsradikale Terroranschlag in der Geschichte der Bundesrepublik. Noch heute, fast 37 Jahre nach dem Attentat, arbeiten Polizei und Staatsanwaltschaft an dem Fall. Jetzt haben sich neue Fragen aufgetan, die Moderator Rudi Cerne in der Sendung thematisieren wird.

Aktenzeichen XY läuft am morgigen Mittwoch, 17. Mai, ab 20.15 Uhr live im ZDF.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schrecklicher Unfall in München: Mutter und Tochter (11) sterben in Wrack
Schrecklicher Unfall in München: Mutter und Tochter (11) sterben in Wrack
Verbotener Tanz in Striptease-Bar: Razzia in der Maxvorstadt
Verbotener Tanz in Striptease-Bar: Razzia in der Maxvorstadt
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.