Unfallursache ist ein Rätsel

Todesdrama um jungen Münchner FDP-Mann: Stadtpolitiker mit seiner Cessna abgestürzt

Das Flugzeugwrack des verunglückten FDP-Politikers Cenk Genc.
+
Das Flugzeugwrack des verunglückten FDP-Politikers Cenk Genc.

In der Nacht vor Heiligabend ist ein Münchner Politiker mit seinem Flugzeug in Oberfranken tödlich verunglückt. Unklar ist, wie es zu dem Absturz kam.

  • Der Münchner* FDP-Poltitiker Cenk Genc ist in der Nacht vor Heiligabend mit seinem Flugzeug abgestürzt.
  • Er verunglückte in einem Wald nahe Pegnitz tödlich.
  • Die Ursache für den Absturz ist noch unklar.

München - Er war ein junger Münchner voller Tatendrang, voller Ideen für ein besseres Zusammenleben in der Stadt. Und dann geschieht dieser Albtraum: In der Nacht vor Heiligabend ist der 28-jährige FDP-Politiker Cenk Genc, Mitglied im Bezirks­ausschuss Schwanthalerhöhe, mit einem Flugzeug in Nordbayern abgestürzt. Er starb in einem dunklen Wald nahe Pegnitz.

Mittwochnachmittag kurz nach 16 Uhr war Genc alleine mit einer Cessna 172 am Flugplatz in Landshut in Richtung Norden gestartet. Er wollte zu seiner Freundin nach Kulmbach fliegen. Niemand weiß bisher, was unterwegs passierte. Fest steht: In Oberfranken bricht der Kontakt zu Pilot und Maschine ab. Die Cessna sendet ein Notsignal. Mithilfe des im Flugzeug verbauten Notsenders kann die Polizei die letzte Position des Fliegers nordwestlich von Pegnitz (Kreis Bayreuth) ermitteln. Feuerwehren, Polizei, Bergwacht, Hubschrauber – über 100 Einsatzkräfte suchen nach dem Flugzeug. Um 21.55 Uhr der traurige Fund unweit der A9: Hier liegt das Wrack, der Pilot ist tot.

Der Münchner FDP-Politiker Cenk Genc.

Genc arbeitete als Jugendheimleiter und war bei der Flüchtlingshilfe engagiert

An Weihnachten verbreitet sich die schreckliche Nachricht in München. Dr. Jörg Hoffmann, Chef der FDP-Stadtratsfraktion, sagte am Sonntag zur tz: „Wir sind sehr bestürzt. Cenk Genc war ein sehr engagierter junger Parteikollege, sehr beliebt und über Parteigrenzen hinaus anerkannt. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.“ Auch Felix Meyer, Vorsitzender der Jungen Liberalen München, ist traurig. „Ich habe an Heiligabend von seinem Tod erfahren. Cenk war sozial sehr engagiert, immer offen für Neues, hilfsbereit, mit einem Lächeln auf den Lippen.“

Genc arbeitete als Jugendheimleiter und war bei der Flüchtlingshilfe engagiert. Er soll erst heuer im Sommer seine Piloten-Lizenz erhalten haben. Warum sein Flugzeug abstürzte, müssen nun Gutachter klären. Andrea Stinglwagner - *tz.de ist Teil des Ippen-Netzwerks.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion