Biancas Foodblog

Dreieinhalb Geheimtipps für richtig gute Lieferpizza in München

+
Manchmal muss es eben auch die Pizza auf der Couch sein - Bianca verrät, wo ihr die besten bestellen könnt.

An einem faulen Samstagabend darf es auch gerne mal die Pizza vom Lieferdienst auf der heimischen Couch sein. Doch welche? Bianca von Biancas Foodblog verrät, wo sich das Bestellen lohnt.

München - Sind wir doch mal ehrlich - wir haben uns alle schon mindestens einmal eine Pizza auf die Couch bestellt und wenn der Hunger eben einfach all zu groß war, wurde eher auf die Lieferzeit, als auf Preis-Leistung und vielleicht sogar die Qualität an sich geachtet. Dass gelieferte Pizza aber auch richtig gut schmecken kann, weiß ich nach meinem durchgeführten Lieferdienst-Check. Domino’s - kenne wir alle, kann auch was! Call a Pizza? - Geht auch mal! Diese drei Lieferdienste machen euch in Sachen Pizza jedoch glücklicher als so manches Restaurant.

Nummer eins: Pizza Roberto in der Schellingstraße

Pizza Roberto gibt es fast so lange wie mich in München. Seit 1988 beliefert der Bestellservice hungrige Münchner mit den unterschiedlichsten Pizzen. Ganz besonders klasse: Auch vegane Varianten stehen auf der Karte. Der Boden ist dünn und unabhängig vom Belag tropft hier nichts durch. Was gibt es schlimmeres als zu bröslige, labbrige oder gar – vom darauf befindlichen Belag – durchnässte Pizza? Bei Roberto stimmt der Biss, der dünne Rand und die Menge des Belages. 

Die Lieferzeit – je nach dem von wo aus ihr bestellt – lag bei meinen Bestellungen stets im angemessenen Rahmen (ab maximal einer Stunde werde ich ungemütlich). Je nach Stadtviertel startet der Mindestbestellwert bei 9,50 Euro. Wer mal richtig protzen, das Sofa aber trotzdem nicht verlassen möchte, der kann hier für die private Feier die Riesenpizza „Perigord Trüffel“ bestellen. Dann bekommt ihr für schlappe 150 Euro eine riesige Pizza samt hausgemachter Tomatensauce, Mozzarella und schwarzem Perigord Trüffel geliefert. Mein Favorit: Obwohl ich kein großer Aubergine Fan bin, schmeckt mir die „Pizza Aubergine“ (ab 7,80 Euro) mit Tomatensauce, Bio-Aubergine, Mozzarella, Tomate und Käse sehr gut. Auch fein ist die „Pizza Shrimps“ für 9,10 Euro.

Pizza Roberto
Schellingstraße 136
80797 München
https://www.pizza-roberto.de/

Video: So geht Cheese-Burger-Pizza

Nummer zwei: Pizza Mövin in Trudering

Ich gebe es zu, hier habe ich anfänglich so oft bestellt, weil ich regelmäßig in Trudering war, nun hier lebe und immer mehr und mehr Gefallen an den unterschiedlichen Pizzen von „Pizza Mövin“ gefunden habe. Single-, Jumbo-, Party- und Familienpizzen gibt’s hier – tatsächlich habe ich jede schon mal vor mir stehen gehabt. Die Pizzen sind (je nach Größe) eckig, reichlich belegt, sehen appetitlich aus und landen nach dem letzten Klick im Bestellshop schnell bei euch an der Türe. Die Familienpizza „Lachs“ mit 50 auf 35 Zentimetern Durchmesser liegt preislich bei fairen 21,90 Euro und kann zu zweit – aufgrund des dünnen Teiges – locker bezwungen werden. 

Sitzt ihr alleine auf dem Sofa, freut euch, dass ihr nicht teilen müsst und bestellt dann am besten meinen Favoriten, die Pizza „Döner“ für 7,90 Euro. Kein Witz! Würde ich normalerweise nicht bestellen, aber da Pizza Mövin „türkische Einflüsse“ hat, gelingt diese Pizza immer wieder gut (Darum gibt es auch eine Pizza mit Sucuk - das ist eine kräftig gewürzte Rohwurst aus Rinder- und Kalbfleisch). Geliefert wird zackig, heiß und appetitlich angerichtet. Das vorne weg: Sieht die Pizza einmal nicht gut aus – egal, wo ich bestelle – ist kalt oder klebt gar halb am Karton fest, dann war’s das für mich. Bei Mövin war jede Bestellung reibungslos.

Pizza Mövin
Truderinger Str. 318
81825 München
https://www.pizzamoevin.de/

Lesen Sie auch: Beste Pizza in München und Umgebung gibt es in diesen Restaurants, sagen unsere Leser

Nummer eins: L‘Angelo della Pizza in Haidhausen

Hier klingelt’s bestimmt bei einigen. L’Angolo della Pizza ist nämlich nicht nur einer meiner Favoriten in Sachen Pizza-Auslieferung, sondern auch ein gemütliches – und stets gut besuchtes – Restaurant in Haidhausen, welches bekannt für ausgezeichnete Pizzen ist. Die Pizzen sind groß, (leicht) knusprig und landen mit viel authentischem Italien-Flair bei auch auf dem Tisch bzw. in diesem Fall vor der Wohnungstür. Da ich sowohl vor Ort am Tisch, als auch aus der Schachtel auf dem eigenen Sofa die L’Angolo-Pizzen verputzt habe, weiß ich, dass es keinen Unterschied in Sachen Geschmack, Frische und somit letztendlich Genuss gibt, wenn ihr bestellt, anstatt vorbei zu kommen. 

Die Pizza kommt aus dem Holzofen und lässt in Sachen Belag keinen Wunsch offen. Ob fleischlos, besonders würzig oder etwas „verspielter“ - alles ist im Angebot. Mein Favorit: Die Pizza Parma mit Parmaschinken, Rucola und Parmesan für faire 11,50 Euro. In der entsprechenden Saison landet mit einigen Klicks auch mal eine Steinpilz-Pizza – samt reichlich bestückten Steinpilzen – in meinem Warenkorb. Die Lieferzeit ist mehr ans fair - zugestellt wird über Deliveroo. Das Preis-Leistungsverhältnis lässt nichts zu Wünschen über.

L’Angolo della Pizza
Breisacherstraße 30
81667 München
http://www.langolo-della-pizza.de/ 

Nummer einhalb: Diese Pizza ist eigentlich zu schade zum Liefern lassen

….auch super Pizzen liefert im Übrigen das „nero - Pizza & Grill“. Seit 2004 gilt das stylische Restaurant als eine der beliebtesten Anlaufstellen für sehr authentische und echt richtig gute Pizzen. „Nur am Rande“ erwähnte ich die Location nur, weil ich hier schon zwei bis dreimal (über Deliveroo) habe liefern lassen und jedes mal fand, dass die Pizzen vor Ort – also am reservierten Holztisch unterhalb meterhoher Decken – irgendwie immer besser geschmeckt haben, als aus dem Karton. Das nero lebt für mich vom Gesamteindruck und hier würde ich eher in die Schuhe schlüpfen und die Pizza im Laden genießen. Es lohnt sich das Sofa zu verlassen - meiner Meinung nach am meisten für meinen Favoriten, die „Pizza Buffala“ mit frischem Büffelmozzarella und hausgemachter Ragout Bolognese (ab 12,80 Euro).

nero - Pizza & Grill“
Rumfordstraße 34
80469 München
https://nero-muenchen.de/

Biancas Foodblog 

Bianca bloggt für Merkur.de und tz.de über Münchens Gastronomie. Mehr zu Bianca und ihrem Blog erfahren Sie hier. Ihre Restaurant-Checks und Tipps gibt es auf unserer Themenseite Biancas Foodblog.

Weitere zahlreiche Restaurant-Tests liest du auf Biancas Website unter biancas-blog.de und über ihre Facebook-Seite.

Video: In dieser Pizzeria lernen Sie eine neue Sprache

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Reiter speckt ordentlich ab - mit diesem Trick
Reiter speckt ordentlich ab - mit diesem Trick
Brand in Münchner Hochhaus: 50 Bewohner betroffen - Schwierige Evakuierung und Löscharbeiten
Brand in Münchner Hochhaus: 50 Bewohner betroffen - Schwierige Evakuierung und Löscharbeiten
Packerl-Tram: Bekommt München eine bahnbrechende Neuerung?
Packerl-Tram: Bekommt München eine bahnbrechende Neuerung?

Kommentare