Misslungene Unfallflucht

Radlerin rast davon - und verletzt sich

München - Eine 23 Jahre alte Fahrradfahrerin hat am Mittwochabend einen kleinen Unfall verursacht. Anstatt anzuhalten, ergriff sie die Flucht. Doch die lief schief.

Gegen 23 Uhr musste ein Peugeot-Fahrer auf dem Maximiliansplatz an einer roten Ampel halten. Zur selben Zeit wollte sich die 23 Jahre alte Radlerin auf der Fahrbahn rechts an dem Pkw vorbeidrängen. Den vorhandenen Radweg ignorierte die junge Frau.

Beim Vorbeifahren kollidierte sie mit dem rechten vorderen Radlauf des Autos. Ohne sich um ihre gesetzlichen Pflichten zu kümmern, radelte die alkoholisierte Frau weiter. Obwohl der 27 Jahre alte Fahrer sie aufforderte, anzuhalten, ergriff die Frau die Flucht entlang der Brienner Straße.

Doch die dauerte nicht lange an: Eine andere Radfahrerin wurde auf den Vorfall aufmerksam und stellte sich am Amiraplatz der Flüchtenden mit ihrem Gefährt quer in den Weg. Die Unfallverursacherin merkte das zu spät und krachte frontal in das andere Bike. Beim Sturz wurde sie an Knie und Ellenbogen leicht verletzt.

mm

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare