Nach drei Tagen

Nach schwerem Unfall: Motorradfahrer (31) erliegt Verletzungen

+
Ein 31-Jähriger verstarb drei Tage nach einem Motorradunfall (Symbolbild).

Am Freitag kam es am Innsbrucker Ring zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Am Montag verstarb er im Krankenhaus.

Nach einem Unfall in der Nähe des Innsbrucker Rings, der am Freitagnachmittag passierte, ist ein Motorradfahrer seinen Verletzungen erlegen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte eine 41-jährige Autofahrerin bei einem Spurwechsel den Mann übersehen.

Als der 31-Jährige versuchte, dem Auto auszuweichen, kam der Mann zu nah an den Randstein, stürzte  von seinem Motorrad und prallte gegen ein anderes Fahrzeug. Er kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, wo er am Montag starb.

Bei einem schweren Unfall in der Nähe von Ansbach wurden sechs Menschen verletzt, davon drei Kinder. Der Fahrer eines Unfallwagens wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Auf der A8 Richtung München kam es ebenfalls zu einem schweren Unfall, der einen Riesenstau auslöste, wie Merkur.de* berichtet.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

Am frühen Abend am U-Bahnhof: Mann (45) zu Boden geschlagen und ausgeraubt - Täter auf der Flucht
Am frühen Abend am U-Bahnhof: Mann (45) zu Boden geschlagen und ausgeraubt - Täter auf der Flucht
In Unterwäsche auf Straße aufgewacht: Münchner (30) kann sich nur an einen Schubser erinnern
In Unterwäsche auf Straße aufgewacht: Münchner (30) kann sich nur an einen Schubser erinnern
„Mama Bavaria“ Luise Kinseher: Auftritte abgesagt - Fans in Sorge
„Mama Bavaria“ Luise Kinseher: Auftritte abgesagt - Fans in Sorge
Einsatz an der Allianz Arena: Münchner Polizei trainiert für den Ernstfall - weitere U-Bahn-Station gesperrt
Einsatz an der Allianz Arena: Münchner Polizei trainiert für den Ernstfall - weitere U-Bahn-Station gesperrt

Kommentare