Roller umgeworfen - Auto aufgebrochen

Randalierer beschädigen drei Fahrzeuge

München - Drei junge Männer haben in der Nacht auf Montag in der Münchner Barthstraße gewütet. Sie beschädigten mehrere Fahrzeuge. Nur einer der Täter konnte bislang gestellt werden.

Am Montag gegen 3.20 Uhr beobachtete ein Anwohner drei junge Männer, die durch die Barthstraße in Richtung Landsberger Straße zogen und dabei zwei Roller umwarfen. Zudem versuchte einer der Männer mit dem Fuß die Seitenscheibe eines Fahrzeugs einzutreten. Ein anderer manipulierte an dem Griff der Beifahrertür eines Fahrzeugs.

Als die verständigte Polizei am Tatort eintraf, hatten die drei Tatverdächtigen ein geparktes Auto geöffnet und daraus einen Akkuschrauber sowie ein mobiles Navigationsgerät entwendet. Alle drei ergriffen sofort die Flucht. Lediglich ein Tatverdächtiger, ein 19-jähriger Lette, konnte in der Nähe des Tatortes festgenommen werden. Dieser wird zur Klärung der Haftfrage demnächst einem Ermittlungsrichter vorgeführt.

auch interessant

Meistgelesen

Mann steht auf A9 und wird von Kleintransporter getötet
Mann steht auf A9 und wird von Kleintransporter getötet
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion