Keine Vorab-Reservierung mehr

Neue Regeln im Tierpark Hellabrunn - Besonders eine Neuerung dürfte die Besucher freuen

Ab Montag ändert sich so einiges im Tierpark Hellabrunn.
+
Ab Montag ändert sich so einiges im Tierpark Hellabrunn.

Ab Montag gibt es im Tierpark Hellabrunn einige neue Regeln. Viele davon machen den Besuch des Zoos einfacher und eröffnen sogar lange versperrte Möglichkeiten.

München - Noch eine Woche gehen in Bayern die Sommerferien. Dazu hat Petrus zurzeit gute Laune. Die Prognose für die kommende Woche könnte nicht besser sein. Temperaturen um die 25 Grad und Sonnenschein satt in München. Da würde sich ein Besuch im Tierpark Hellabrunn geradezu aufdrängen. Da passt es ja perfekt, dass der Zoo ab Montag (6. September) einige Neuerungen für seine Gäste in petto hat.

Tierpark Hellabrunn: Ticketreservierungen entfallen

Wie die Stadt München auf ihrer Homepage bekannt gab, ändert sich ab dem 6. September im weltweit ersten Geo-Zoo (Tierhaltung ohne Gitter und Zäune) so einiges. Eine der wichtigsten Neuerungen ist wohl der Wegfall der Reservierungen. Bislang musste man vor dem Besuch die Tickets online kaufen, sonst kam man nicht rein. Ab Montag öffnen wieder die Kassen und die Ticketreservierung entfällt. Bereits gekaufte oder gebuchte Eintrittskarten behalten aber weiterhin ihre Gültigkeit.

Der Grund für die Änderung ist die Umstellung auf 3G. Also ab Montag dürfen nur noch Geimpfte, Genesene und Getestete den Tieren im Zoo beim Sonnenbaden zuschauen. Was allerdings weiterhin gilt, ist die Registrierung am Eingang. Per App oder klassisch analog mit einem Formular muss man seine Kontaktdaten hinterlegen.

Tierpark Hellabrunn: Tierhäuser dürfen wieder öffnen

Weiterhin gilt die Maskenpflicht (OP-Maske oder FFP2) in den Tierhäusern, an den Kassen und in sämtlichen Innenräumen, heißt es auf der Homepage. Und in dem Satz ist schon die wichtigste Neuerung versteckt. Die Tierhäuser dürfen endlich wieder öffnen. Das heißt, die Besucher dürfen wieder in die Dschungelwelt, das Urwaldhaus, das Nashornhaus, das Aquarium und in die Welt der kleinen Affen. Die großen und kleinen Tierfreunde müssen sich jedoch weiterhin an die allgemein geltenden Abstands- und Hygieneregeln halten. Wer diese befolgt, kann jetzt täglich spontan zwischen 9 und 18 Uhr auf Entdeckungstour gehen. (tel)

Auch interessant

Kommentare