München rüstet sich für den Winter

+
Streusalz-Lager in der Detmolder Straße

München - München ist heuer besser gerüstet als im Vorjahr - Orkantief Joachim bringt zumindest unsere Stadt nicht zum Zittern.

Wochenlang Eis, Schnee und spiegelglatte Fahrbahnen – ganz Deutschland klagte vergangenes Jahr über Streusalz-Mangel und Verkehrschaos! Die Stadt München ist heuer besser gerüstet und Orkantief Joachim bringt zumindest unsere Stadt nicht zum Zittern.

Beim städtischen Winterdienst warten 1000 Mitarbeiter mit ihren 560 Fahrzeugen auf den Kampf gegen Schnee und Eis: In fünf Hallen lagern 9500 Tonnen Streusalz, das auf den Hauptverkehrsstraßen verteilt wird. Hinzu kommen 6000 Tonnen Streusplit für Münchens Nebenstraßen und Fußgängerzonen.

„Wir sind für das bevorstehende Orkantief Joachim gut vorbereitet“, sagt Jürgen Marek vom Baureferat. Damit in München alles glatt läuft, beginnen die Schneeräumdienste meist um 4 Uhr morgens mit Räumen und Streuen. „Wenn es sein muss, arbeiten wir auch rund um die Uhr. Dieses Wochenende wird das aber vorraussichtlich nicht nötig sein“, prognostiziert Marek.

Nicht nur auf den Straßen ist die Landeshauptstadt für den Winter gewappnet: Die MVG setzt auf den Trambahngleisen spezielle Räumfahrzeuge und Streusalz ein, wichtige Gleisbereiche und Weichen können genauso wie die Treppenaufgänge an den U-Bahnhöfen beheizt werden.

CL

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter

Kommentare