„Dilettantische Planungen“

Wegen U9: Gerät Zeitplan für die zweite Stammstrecke in Gefahr?

+
Wann wird die zweite Stammstrecke fertig? Die Planungen geraten wegen der U9 durcheinander.

Der Zeitplan für die Fertigstellung der zweiten S-Bahn-Stammstrecke in München gerät in Gefahr. Grund dafür sind die Baumaßnahmen für die neue U-Bahnlinie U9.

München – Nach bisheriger Darstellung soll die zweite Röhre zwischen Laim und Leuchtenbergring Ende 2026 in Betrieb genommen werden. Allerdings ist dabei nicht der geplante Bau der innerstädtischen U-Bahn-Linie U9 berücksichtigt. Die U9 ist von der Stadt München dringend gewünscht, wobei die Finanzierung noch offen ist.

Lesen Sie auch: S-Bahn München: Stellwerk fiel mitten in Rush-Hour aus - noch Verspätungen auf der S7

Für den späteren U9-Bahnhof muss am Hauptbahnhof ein Vorhaltebauwerk eingeplant werden. „Sollte die U9 kommen, gibt es aufgrund der baulichen Verschränkung der beiden Maßnahmen Änderungen im Zeitplan“, bestätigte eine Bahnsprecherin gegenüber dem Münchner Merkur*. Wie groß die Verzögerung sein könnte, war gestern nicht bekannt. Der Grünen-Abgeordnete Martin Runge sprach von „dilettantischen Planungen“.

dw

*merkur.de ist Teil der bundesweiten Ippen-Digital-Nachrichtenredaktion.

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Stadtviertel-Seiten auf Facebook gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Plötzlich verschwunden: Mann aus München vermisst - er ist auf Medikamente angewiesen
Plötzlich verschwunden: Mann aus München vermisst - er ist auf Medikamente angewiesen
Flaniermeile? Neue Mitte fürs Dreimühlenviertel
Flaniermeile? Neue Mitte fürs Dreimühlenviertel
Furchtbare Attacke bei Konzert in München: Junges Mädchen (12) bricht weinend zusammen - doch niemand hilft
Furchtbare Attacke bei Konzert in München: Junges Mädchen (12) bricht weinend zusammen - doch niemand hilft

Kommentare