Großeinsatz der Münchner Feuerwehr

Hier brennt eine Sauna im fünften Stock

+
Mehrere Anrufer meldeten am Donnerstagabend schwarzen Rauch und Flammen in einem Gebäude in unmittelbarer Nähe zum Autobahnende der A 9.

München - Mehrere Anrufer meldeten am Donnerstagabend schwarzen Rauch und Flammen in einem Gebäude in unmittelbarer Nähe zum Autobahnende der A 9.

Die Ursache hierfür war der Brand in einer Sauna im fünften Stock eines siebengeschossigen Gebäudes in der Mies-van-der-Rohe-Straße. Die Personen im Saunabereich wurden bereits vor Eintreffen der Feuerwehr durch das Hauspersonal in Sicherheit gebracht. Mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr gingen unter schweren Atemschutz zur Brandstelle vor und konnten dort die Flammen zügig unter Kontrolle bringen. Mit einem Hochleistungslüfter wurde der entstandene Rauch aus dem Gebäude gedrückt.

Durch die Hitzeentwicklung waren im unmittelbar angrenzenden Bereich zur Brandstelle einige Fensterscheiben gesprungen. Die zerstörten Fenstern wurden durch die Feuerwehr mit einem Holzverbau gesichert. Eine Person erlitt eine leichte Rauchvergiftung und wurde medizinisch versorgt. Zur Klärung der Brandursache ermittelt die Polizei. Der entstanden Sachschaden wird auf 200.000 Euro geschätzt.

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare