Schon seit den frühen Morgenstunden

Riesen-Schlange mitten in der Stadt - Mega-Ansturm am Samstag - Event lockt Massen an

+
Lange Schlange mitten in München: Vor dem Nationaltheater warten am Samstagvormittag zahlreiche Menschen.

Viele Münchner sind an diesem Samstag extra früh aufgestanden. Mitten in der Stadt bildete sich eine extrem lange Warteschlange - für ein spezielles Event.

  • Mitten in München bildet sich schon am frühen Samstagmorgen eine lange Menschenschlange.
  • Für einen besonderen Verkauf warten zahlreiche Münchner vor dem Nationaltheater.
  • Wie groß der Andrang ist, zeigt eine ARD-Journalistin mit einem Video. 

München - Statt auszuschlafen hatten viele Münchner am heutigen Samstag (8.2.) andere Pläne: Schon am frühen Morgen machten sie sich auf in die Innenstadt. 

Der Grund für den Ansturm ist nicht etwa der Verkaufsstart eines neuen iPhones*. Die Münchner machen sich auf, um beim Kostümverkauf der Bayerischen Staatsoper ungewöhnliche Stücke zu ergattern. 

Mega-Schlange mitten in München: Bayerische Staatsoper verkauft rund 5000 Kostüme

Um 10 Uhr öffnete das Nationaltheater seine Türen - rund 5000 Kostüme, Masken und Stoffe werden aus dem Fundus der Bayerischen Staatsoper verkauft.

Doch wer sich durch die Kostümsammlung probieren möchte, sollte Durchhaltevermögen mitbringen. Schon über eine Stunde vor dem Beginn des Verkaufs um 10 Uhr bildete sich eine lange Schlange vor dem Eingang des Nationaltheaters. 

München: ARD-Journalistin Natalie Amiri filmt Schlange vor dem Nationaltheater - „Schnäppchen ade“

Wie groß der Andrang war, zeigte am Samstagmorgen die ARD-Journalistin Natalie Amiri mit einem Video auf Twitter. Sie filmt die Schlange der Wartenden, die sich beim Anstehen zum Beispiel die Zeit mit lesen vertreiben. 

„Wenn man denkt, als halbe Orientalin extrem früh da zu sein, wenn man eine Stunde vor dem Kostümverkauf an der Münchner Oper in der Kälte steht... Schnäppchen ade“, schreibt sie dazu. 

Kostümverkauf der Bayerischen Staatsoper: Schlangestehen vor dem Nationaltheater in München

Amiri braucht jedoch keine Angst zu haben, kein Schnäppchen mehr zu ergattern - zumindest, wenn es nach den Antworten auf ihren Twitter-Post geht. „Ach, das wird schon noch - es gibt so viel, das können die vorne in der Schlange gar nicht alles wegkaufen“, schreibt ein User. 

Dass Schlangestehen noch viel professioneller geht, zeigt ein anderer Kommentar: „Alles Anfänger, es hat niemand einen Klappstuhl, Thermoskanne und eine Decke dabei.“

Video: Die 10 größten Filmkostümfails der Geschichte

Vielleicht nehmen sich weitere Münchner, die als Spätaufsteher ebenfalls noch zum Kostümverkauf wollen, den Vorschlag zu Herzen und bringen einen Klappstuhl mit, der das Warten angenehmer macht. Noch bis 14 Uhr hat das Nationaltheater jedenfalls geöffnet. 

nema 

Hunderte Menschen kamen kürzlich auch vor der FDP-Zentrale in München zusammen. Nach der Thüringen-Wahl fanden dort lautstarke Proteste statt.

Eine weltberühmte Opernsängerin singt seit dem 9. Februar 2020 im Musikerhimmel

In München kam es am Sonntagabend (9. Februar) zu einem Großeinsatz der Polizei. Auf einem Bolzplatz waren zwanzig Personen aneinander geraten. Dabei wurde ein Münchner schwer verletzt.

Diesen Urlaub wird eine Münchner Familie wohl nie mehr vergessen. Als das siebenjährige Kind plötzlich kollabiert, kommt es zu einer dramatischen Kette von Telefonaten.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Plötzlich verschwunden: Mann aus München vermisst - er ist auf Medikamente angewiesen
Plötzlich verschwunden: Mann aus München vermisst - er ist auf Medikamente angewiesen
Flaniermeile? Neue Mitte fürs Dreimühlenviertel
Flaniermeile? Neue Mitte fürs Dreimühlenviertel
Auto bleibt auf Straße plötzlich stehen: Zeuge ruft Polizei, dann folgen dramatische Augenblicke
Auto bleibt auf Straße plötzlich stehen: Zeuge ruft Polizei, dann folgen dramatische Augenblicke

Kommentare