Ohne Helm unterwegs

Radler stürzt und verletzt sich schwer

München - Ein 55-Jähriger ist am Donnerstag mit seinem Fahrrad in Schwabing gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Eine Krankenschwester rettete ihm das Leben.

Der 55-Jährige war am Donnerstag gegen 5.50 Uhr in der Früh mit seinem Fahrrad auf dem Radweg an der Potsdamer Straße unterwegs. Nach Angaben der Polizei stürzte er auf Höhe der Hausnummer 16. Als Grund für den Unfall nennt die Polizei lediglich eine Erkrankung des Mannes.

Weil der 55-Jährige keinen Helm trug, verletzte er sich bei dem Stuzr schwer am Kopf und blieb bewusstlos auf dem Asphalt liegen. Eine Krankenschwester, die zufällig des Weges kam, reanimierte ihn und alarmierte den Notarzt. Der Mann wurde in eine Münchner Klinik gebracht.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Sturz beobachtet haben und Hinweise zum Unfallhergang geben können. Informationen nehmen die Beamten unter der Rufnummer 089/6216-3322 entgegen.

pie

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter

Kommentare