1. tz
  2. München
  3. Stadt

Auf Heimweg in München: Fahrer bedrängt 18-Jährige und verfolgt sie - Polizei sucht Zeugen

Erstellt:

Von: Katharina Haase

Kommentare

Alleine unterwegs in der Dämmerung. Belästigung einer Frau am Abend. Symbolbild. Bad Reichenhall Bayern Deutschland ***
Alleine unterwegs in der Dämmerung. Belästigung einer Frau am Abend. Symbolbild. © POSS ROLF

Eine junge Frau ist in München Opfer einer sexuellen Belästigung geworden. Nun fahndet die Polizei nach dem Täter.

München - Die Polizei in München* ermittelt im Fall einer sexuellen Belästigung. Es gibt einen Zeugenaufruf.

Wie die Polizei mitteilt, war eine 18-Jährige mit Wohnsitz in München am Samstag, 07. Mai, gegen 04:25 Uhr, Fahrgast in einem Pkw, der zur gewerblichen Personenbeförderung benutzt wird.

In der Denninger Straße wollte sie das Fahrzeug, dessen Marke bislang unbekannt ist, verlassen. Der ihr unbekannte Fahrer versuchte sie zu überreden, in dem Pkw zu bleiben. Die 18-Jährige lehnte dies ab und wollte das Fahrzeug verlassen.

Nächtliche Fahrt durch München: Junge Frau will aussteigen - Fahrer wird zudringlich

Der Fahrer griff daraufhin nach einem Oberschenkel der 18-Jährigen. Sie konnte sich von dem Griff befreien und aussteigen. Der Fahrer verließ das Fahrzeug daraufhin ebenfalls und verfolgte die 18-Jährige. Er konnte sie am Arm packen und sie zu sich ziehen, wobei er versuchte, sie zu küssen. Es gelang der jungen Frau jedoch sich loszureißen und zu flüchten. Dabei hörte sie noch, wie der Mann verbale Äußerungen sexuellen Inhalts äußerte. Anschließend entfernte auch er sich mit dem Fahrzeug.

(Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.)

Fahrer verfolgt junge Frau nachts in München - die kann sich losreißen

Die 18-Jährige berichtete ihren Angehörigen von dem Vorfall. Diese informierten daraufhin die Polizei. Die Beamten der Münchner Kriminalpolizei haben die Ermittlungen wegen einer sexuellen Belästigung und einer versuchten sexuellen Nötigung aufgenommen. Als Täterbeschreibung dient die Aussage des Opfers.

Täterbeschreibung nach sexueller Nötigung in München - Polizei sucht Zeugen

Demnach war der Täter männlich und etwa 40 Jahre alt. Er war rund 1,75 Meter groß, schlank und sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Den Aussagen der jungen Frau zufolge hatte er ein südeuropäisches Aussehen mit kurzen Haare und Vollbart.

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich der Denninger Straße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089 2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. kah

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus München und der Region finden Sie auf tz.de/muenchen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion