München startet zu Ostern in die Freibad-Saison

München - Wenn an Ostern die Sonne vom Himmel strahlt, dürfen die Münchner einen Sprung ins Wasser wagen: Wegen der guten Prognosen starten die Münchner Freibäder früher als sonst in die Bade-Saison.

Mit einem vorgezogenen Start der Freibad-Saison haben die Münchner Stadtwerke (SWM) auf die frühsommerlichen Wetter-Prognosen für Ostern reagiert. Von Karfreitag an können Wasserratten im Schyrenbad in Untergiesing einen Sprung ins kühle Nass wagen. “Traditionell geht es bei uns normalerweise erst ab 1. Mai los. Aber weil es nichts Neues ist, dass das Wetter gerne mal verrückt spielt, wollen wir flexibel darauf reagieren“, sagte SWM-Sprecher Christian Miehling am Mittwoch in München.

Wenn an den Kar- und Ostertagen die Sonne strahlt, freuen sich auch die Betreiber von Parks, Eisdielen oder Biergärten. Der Biergarten am Chinesischen Turm im Englischen Garten erwartet einen enormen Besucherandrang. “So gut ging es uns im April schon lange nicht mehr“, sagte Geschäftsleiter André Hollenbenders. Seit Mitte März hat der Biergarten seine Pforten geöffnet. “Wir profitierten von den vielen Sonnentagen. Auch am Abend konnten die Gäste lange sitzen bleiben“, sagte der Geschäftsleiter. Für das bevorstehende Wochenende rechnet er damit, dass die 7000 Sitzplätze täglich schon zur Mittagszeit belegt sind.

Sommer im April: Die schönsten Bilder vom Wochenende

Sommer im April: Die schönsten Bilder vom Wochenende

Auch die Herzen der Wanderer schlagen höher. Am Wendelstein ist schon seit fast zwei Wochen der Gipfelweg offen. Allerdings: “Der Panoramaweg ist noch nicht ganz eis- und schneefrei und somit noch nicht begehbar“, erklärt Sprecherin Claudia Steimle. Kinder können am Ostermontag kostenlos mit der Zahnradbahn auf den Wendelstein (1730 Meter) fahren. Dort wird der Osterhase auf der Bergterrasse Eier und Süßes in gefrorenen Eisskulpturen verstecken, die von einem Künstler gefertigt werden.

Weniger erfreulich fällt die ADAC-Stauprognose für Ostern aus. Der Verkehrsclub geht davon aus, dass die erste Reisewelle am Gründonnerstag rollen wird. “Am Nachmittag trifft der Wochenendheimkehrer- und Pendlerverkehr mit den Osterurlaubern zusammen“, sagte Klaus Reindl. Mit besonders vielen Staus rechne der ADAC auf der Autobahn A7, der längsten Autobahnverbindung Deutschlands. Betroffen seien auch alle Strecken, die von München aus in Richtung Süden führen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

München und die Zirkuswelt trauern um Christel Sembach-Krone
München und die Zirkuswelt trauern um Christel Sembach-Krone
Madl (9) findet Geldbeutel - Carolin Reiber verlor ihn 2013 
Madl (9) findet Geldbeutel - Carolin Reiber verlor ihn 2013 

Kommentare