Lichtblick für Münchens Hochschüler

Neue Studentenstadt in Giesing: Hier sollen bald hunderte Wohnungen entstehen

Geplante Wohnanlage für Studenten an der Chiemgaustraße in München
+
So soll die neue Wohnanlage für Studenten an der Chiemgaustraße in München aussehen.

Wohnungen für Studenten sind in München Mangelware. In Giesing entsteht jetzt eine XXL-Studentenstadt mit Hunderten Wohneinheiten.

  • Tausende Studenten sind in München auf Wohnungssuche.
  • In Giesing entsteht nun eine neue Studentenstadt.
  • Hunderte Wohneinheiten sollen hier in den kommenden Jahren gebaut werden.

München - Über 12.600 Studenten sind auf der Warteliste des Studentenwerks für einen Wohnplatz. Ein Teil von ihnen könnte bald in der neuen Anlage in Giesing unterkommen!

Nachdem die amerikanischen Soldaten 1993 München verlassen hatten, erwarb das Studentenwerk einen Teil der Häuser, die einst zum Umgriff der McGraw-Siedlung gehörten. Bei einer Machbarkeitsstudie stellte sich heraus, dass eine Sanierung der bestehenden Bauten auf dem Areal an der Sintpert-/Traunsteiner Straße unwirtschaftlich wäre. Die Altbauten werden nun abgerissen und die Anlage wird in drei Bauabschnitten neu errichtet.

+++ Unser brandneuer München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alles, was in der Isar-Metropole passiert.  +++

Tausende Wohnungen für Studenten: So soll die Anlage in Giesing aussehen

Den Wettbewerb für die Neubauten haben Geier Maass Architekten aus Berlin gewonnen. Entlang der Chiemgaustraße wird es eine durchgehende fünfgeschossige Bebauung geben, die an der Traunsteiner- und Sintpertstraße ein Stockwerk niedriger wird. Der erste Bauabschnitt mit insgesamt 266 Wohnplätzen und einer zweigruppigen Kindertagesstätte befindet sich schon im Bau und soll in diesem Jahr fertig werden. Im Anschluss daran werden die Gebäudeteile in der Sintpertstraße 42-48 abgerissen. Hier sollen insgesamt 189 Wohnplätze entstehen.

Studentenstadt in Giesing: Zeitplan bis zur Fertigstellung steht

Für die Bauzeit sind 28 Monate eingeplant. Mit dem dritten Bauabschnitt will das Studentenwerk bis 2026 fertig werden. Nach der kompletten Fertigstellung wird die Wohnanlage mit circa 800 Plätzen fast doppelt so viele Studenten als bisher unterbringen können. Gesamtkosten für das Projekt: 119 Millionen Euro.

Für Studenten ist es derzeit auch wegen der Corona-Krise eine besondere Herausforderung. Das Wintersemester startete in diesem Jahr komplett digital. Drei Studenten haben uns erzählt, was das für sie bedeutet.

Wohnungsnot betrifft nicht nur Studenten in München. Der Mangel an Wohnungen gepaart mit dem Mietpreis-Wahnsinn sorgt dafür, dass immer mehr Münchner aus der Stadt abhauen. Carmen Ick-Dietl

Auch interessant

Kommentare