1. tz
  2. München
  3. Stadt

Mit „schwertähnlichem Gegenstand“: Mann betritt Supermarkt in München - und verletzt mehrere Polizisten

Erstellt:

Von: Lucas Sauter-Orengo

Kommentare

Polizei Bayern
Ein Fahrzeug der bayerischen Polizei fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt. © Peter Kneffel/dpa/Symbolbild

In München klaute ein mit einem Schwert bewaffneter Mann in einem Supermarkt mehrere Lebensmittel. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot aus.

München - Großer Schreck in einem Supermarkt an der Blumenaustraße in München. Wie die Polizei mitteilt, meldete ein Zeuge am Dienstag, den 27. Dezember, eine männliche Person, die mit einem „schwertähnlichen Gegenstand“ die Blumenaustraße entlang ging. Der Bewaffnete betrat dann einen Supermarkt und klaute diverse Produkte. Auf Grund der unklaren Situation machten sich zehn Streifen auf den Weg zum Supermarkt, um den Mann zu stellen.

(Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.)

München: Mann mit Schwert betritt Supermarkt - zehn Streifen machen sich auf den Weg

Weiter berichtet die Polizei: Bei der anschließenden Festnahme leistete die Person erheblichen Widerstand und verletzte vier Polizeibeamte leicht. Es handelt sich bei der Person um einen 32-Jährigen mit Wohnsitz in München. Aufgrund seines psychisch auffälligen Verhaltens wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Der schwertähnliche Gegenstand und die entwendeten Waren wurden sichergestellt. Der 32-Jährige wurde angezeigt wegen des Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und eines Diebstahls mit Waffen.

Auch interessant

Kommentare