München Tourismus

Lehel - Prächtige Bauten, die man gesehen haben muss

Ein Highlight im Lehel: die Lukaskirche.
+
Ein Highlight im Lehel: die Lukaskirche.

Wer nach dem Stadtrundgang nach Entspannung sucht, ist im Lehel richtig! Dank prächtiger Bauten und Museen kommt Kultur und Kunst nicht zu kurz.

Entdecken Sie diesen Sommer Münchens Stadtviertel.

Wer einmal im Lehel war, dürfte sich gleich darüber bewusst gewesen sein, dass es sich bei diesem Münchner Stadtteil um eine der prächtigsten und gleichzeitig teuersten Gegenden handelt. Doch wer hätte es gedacht? Tatsächlich war das nicht immer so. Früher lebten dort Tagelöhner und Familien, die sich ein Leben innerhalb der Stadtmauern nicht leisten konnten. Müller, Bäcker, Wäscher, Metzger und viele mehr verdienten deshalb im Lehel ihr Geld. Die Isar kam den Bewohnern dabei zugute: Sie garantierte für einen Warenaustausch mit Städten wie Passau, Freising und Wien.

Erst am Ende des 19. Jahrhunderts errichtete man neue Wohn- und Mietshäuser, wodurch das Lehel auch für höhere Gesellschaftsschichten attraktiv wurde. Künstler und Schriftsteller ließen sich hier ebenfalls gerne nieder, wie unter anderem Rainer Maria Rilke (Widenmayerstraße 32), Ludwig Ganghofer (Steinsdorfstraße 10) oder Frank Wedekind (Prinzregentenstraße 50).

Faszinierende Bauten im Lehel entdecken

Ein Spaziergang durch das Lehel lohnt sich allemal: Das Münchener Viertel begeistert dank traumhafter Bauten, die an allen Ecken zu finden sind. Wer besonders gerne ein Blick in Kirchen wirft, kann zum Beispiel die Lukaskirche sowie die Klosterkirche St. Anna besichtigen.

Oder brauchen Sie nach einem Rundgang in München eine Pause? Entspannen können Sie problemlos am St.-Anna-Platz, an dem donnerstags von 10:30 Uhr und 18 Uhr auch regelmäßig ein Bauernmarkt mit Lebensmitteln aus der Region stattfindet.

Wer die Natur liebt, kann zudem den Englischen Garten besuchen, denn ein Teil der Grünanlage gehört auch zum Lehel. Sehenswert sind dort der Biergarten am Chinesischen Turm sowie die Eisbachwelle, an der Surfer zu so gut wie jeder Jahreszeit ihr Talent unter Beweis stellen.

Lehel: Impressionen

 © Frank Stolle
 © Christian Kasper
 © Jörg Lutz
 © Marcus Schaf
 © Frank Stolle
 © Frank Stolle
 © Christian Kasper
 © Luis Gervasi
 © Tommy Loesch
 © Redline

Lehel, das Viertel der Museen

Liebhaber von Kultur und Kunst schauen ebenfalls gerne im Lehel vorbei. Mit dem Haus der Kunst und dem Bayerischen Nationalmuseum befinden sich dort nämlich zwei bekannte Münchner Museen an der beliebten Prinzregentenstraße.

Auch bei einem Spaziergang entlang des zweiten Prachtboulevards, der Maximilianstraße, gelangen Sie zu einem Museum mit spannenden Ausstellungen: Besuchen Sie das Museum Fünf Kontinente und entdecken Sie dort Kultur und Kunst vom Feinsten.

Erfahren Sie mehr über Lehel

Sommerführungen durch München

So verpassen Sie nichts: Erleben Sie die Stadtviertel Münchens ganz neu und nehmen Sie an einer umfangreichen Führung teil! Während der Aktion "Sommer in der Stadt" präsentiert sich München von seiner schönsten Seite. Damit Sie nichts verpassen, zeigt Ihnen ein offizieller Guide der Landeshauptstadt München die atemberaubendsten Ecken und erzählt Ihnen die spannendsten Geschichten des jeweiligen Viertels.

Im Preis von 15 Euro enthalten:

• Sommerführung um 18 Uhr (Mo.- Fr.) bzw. 16 Uhr (Sa.- So.)

• Stadtführer "einfach München" und Stadtplan

• Kostenfreie Stornierung bis 24 Stunden vor Tourbeginn

Zum Schutz Ihrer Gesundheit gilt:

• Begrenzte Teilnehmerzahl – buchen Sie vorab online

• Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss eingehalten werden

• Mund-Nasen-Bedeckung erforderlich (im Außenbereich besteht aber keine Maskenpflicht)

Insgesamt können Sie bei den Sommerführungen sieben spannende Orte entdecken. Während des Open-Air-Kulturprogramms "Sommer in der Stadt" findet täglich eine andere Sommerführung statt – und Sie können die Stadtviertel Münchens ganz neu erleben.

Weitere Informationen zur Sommerführung finden Sie unter diesem Link.

Erkunden Sie Münchens Viertel - und finden Sie Ihren "Place to be"

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schock-Moment im ICE: Brandmelder löst aus- Fehlalarm legt Münchner Zugverkehr lahm
Schock-Moment im ICE: Brandmelder löst aus- Fehlalarm legt Münchner Zugverkehr lahm
Münchner Wiesn-Ersatz 2020 zieht durch die Viertel: Zwei Monate voller Gratis-Konzerte
Münchner Wiesn-Ersatz 2020 zieht durch die Viertel: Zwei Monate voller Gratis-Konzerte
München: Corona-Drohung, Hitlergruß und eine Keksrolle als Waffe - Sendlinger Streit eskaliert ins Groteske
München: Corona-Drohung, Hitlergruß und eine Keksrolle als Waffe - Sendlinger Streit eskaliert ins Groteske
Neue Mega-Staufalle in München: Autofahrer kalt erwischt - KVR zieht erste Bilanz
Neue Mega-Staufalle in München: Autofahrer kalt erwischt - KVR zieht erste Bilanz

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.