1. tz
  2. München
  3. Stadt

Er dichtete seinen Welthit extra um: Große Trauer in München, nachdem Musikstar stirbt

Erstellt:

Von: Lukas Schierlinger

Kommentare

Als weltbekannter Musiker hat er auch in München Spuren hinterlassen. Die Stadtwerke trauern nach John Miles‘ Tod.

München - Im Herbst 2019 kam ein Werbespot in die Kinos, der die Menschen in München in den Mittelpunkt stellen sollte. Musikalisch untermalt wurde er mit dem international bekannten Hit eines Weltstars: „Music was my first love“ von John Miles. Der britische Musiker ist kürzlich im Alter von 72 Jahren verstorben. Nach kurzer Krankheit sei er friedlich eingeschlafen, teilte Manager Cliff Cooper von der Orange Electronic Music Company mit. 

München: Stadtwerke trauern nach Tod von John Miles - „Wir denken gerne an ihn“

Für die Stadtwerke München (SWM) hatte er seinerzeit seinen größten Hit neu eingesungen und daraus eine Ode an München gemacht: „Munich was my first love.“ Nach Miles‘ Ableben haben die Stadtwerke eigens eine Pressemitteilung verfasst, der zu entnehmen ist: „Die SWM sind traurig und denken gerne an ihn.“

Zur damaligen Zusammenarbeit hatte der Künstler zu Lebzeiten nur lobende Worte gefunden: „Als mich die Stadtwerke München baten, meinen Song ‚Music was my first love‘ neu zu vertonen, war es eine leichte Entscheidung, ‚Music‘ durch ‚Munich‘ zu ersetzen. Ich habe es immer geliebt, in München aufzutreten und so eine wunderschöne Stadt zu besuchen.“ In der Isar-Metropole gebe es so viele interessante Orte zu entdecken.

Welthit auf München umgedichtet: Auch Karel Gott bediente sich bei britischem Musiker

„Music“ aus dem Jahr 1976 sprang in Deutschland immerhin auf Rang zehn der Charts. Knapp acht Jahre später ließ Karel Gott mit einer deutschsprachigen Cover-Version („Musik, das ist mein Leben“) aufhorchen.

Auf der offiziellen Facebook-Seite der Musik-Legende nimmt Miles‘ Familie emotional Abschied. In einer Mitteilung heißt es dort: „Er war ein liebender Ehemann, Vater und Großvater und wir werden ihn mehr vermissen, als jegliche Wörter es je ausdrücken könnten“. (lks)

Auch interessant

Kommentare