Christoph Vogel, der Holzwurm vom Oktoberfest, ist gestorben

München trauert um ein Wiesn-Original

+
Ein Denkmal war er schon zu Lebzeiten: Christoph Vogel ist im Armbrustschützenzelt an der Wand verewigt.

Die Wiesn trauert um eines ihrer letzten Originale: Christoph Vogel, der Holzwurm von der Wiesn, starb am Sonntag im Alter von 86 Jahren. Donnerstag wurde er im Waldfriedhof Putzbrunn beigesetzt.

„Er war ein Marktkaufmann mit Leib und Seele und ein überzeugter Münchner. Sein Tod tut uns narrisch leid“, sagt Hans Spindler, Leiter der Veranstaltungsabteilung im Tourismusamt. Auch Wiesn-Chefin Gabriele Weishäupl kondolierte: „Ich bin traurig, dass der gemeinsame Weg zu Ende ist.“

Den Spitznamen „Holzwurm“ brachte Christoph Vogel sein Souvenirstandl direkt beim Torbogen am Haupteingang der Wiesn ein, in dem er Jahrzehnte lang Holzwaren und Bierkrüge verkaufte. Auch auf der Auer Dult hatte er seit 1968 einen Stand, führte als absoluter Dult-Kenner Kindergarten-Gruppen über den Platz.

Zuletzt ließ sich Christoph Vogel aber nur noch selten auf Dult und Wiesn sehen. Er litt an Demenz und musste im Altenheim betreut werden. Die Standln haben Tochter Johanna und Neffe Klaus übernommen. Was Christoph Vogel mit viel Arbeit und Mühe aufgebaut hat, wollen sie in seinem Sinne fortführen.

Trotzdem wird Christoph Vogel fehlen auf der Wiesn, die ihm schon zu Lebzeiten ein Denkmal gesetzt hat: In Peter Inselkammers Armbrustschützenzelt lacht Vogel – er war ein begeisterter Schütze – seinen Schützenbrüdern entgegen. Lebensgroß, in Landknechtsuniform an die Wand gemalt. Keine Frage, dass Wirt Inselkammer seinen langjährigen Freund gestern die letzte Ehre erwiesen hat. „Unter den etwa 140 Trauergästen war auch der ehemalige Wiesn-Stadtrat Hermann Memmel“, erzählt er. „Der Christoph war so ein heiterer Mensch, selbst im Tod war er nicht traurig. Das letzte Lied war ein flotter Marsch auf der Drehorgel.“

Marschmusik und Drehorgel – Christoph Vogel war ein Wiesn-Original bis zuletzt. Die Wünsche seiner Familie sprechen vielen Münchnern aus der Seele: Lieber Holzwurm, in unseren Herzen stirbst du nie.

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Junge Frauen lassen sich nachts heimlich bei Kaufland einsperren - und filmen sich
Junge Frauen lassen sich nachts heimlich bei Kaufland einsperren - und filmen sich
Spur des Schreckens: Jugendliche ziehen nachts durch Stadt und legen Brände - Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Spur des Schreckens: Jugendliche ziehen nachts durch Stadt und legen Brände - Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Zwei mal landeten Autos in U-Bahn-Abgang: Jetzt reagiert die Stadt
Zwei mal landeten Autos in U-Bahn-Abgang: Jetzt reagiert die Stadt
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung

Kommentare