Schwarze Rauchsäule über Trudering

Feuer breitet sich schlagartig in Wohnung aus: Mieterin bleibt nur die Flucht - riesige Zerstörung

Feuerwehrauto Einsatz Feuerwehr
+
In Trudering musste die Feuerwehr einen Wohnungsbrand löschen.

In einer Wohnung in Trudering breitete sich rasend schnell ein Feuer aus. Die Mieterin alarmierte sofort die Einsatzkräfte.

München - In einer Wohnung in Neutrudering ist am Freitag, 24. September, ein Feuer ausgebrochen. Der Brand zerstörte große Teile des zweiten Obergeschosses.

München: Mieterin entdeckt Flammen zwischen Balkon und Wohnzimmer

Wie die Feuerwehr München berichtet, bemerkte die Mieterin am Nachmittag plötzlich einen Flammenschein zwischen Balkon und Wohnzimmer. Noch während sie nach dem Rechten schauen wollte, vergrößerte sich der Brand schlagartig.

Der Frau blieb nur die Flucht aus der Wohnung. Noch auf dem Weg ins Freie verständigte sie die Feuerwehr. Auf dem Weg zum Einsatzort konnten die Rettungskräfte schon von weitem eine schwarze Rauchsäule erkennen.

Nach Feuer in Trudering: Wohnung unbewohnbar

Nach hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle und es folgten aufwendige Nachlöscharbeiten. Da sich das Feuer bis in die Dachkonstruktion ausgedehnt hatte, kam auch die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr zum Einsatz.

Gegen 17.30 Uhr hatten die Einsatzkräfte alle Glutnester gefunden. Eine Einschätzung zum Sachschaden gibt es von Seiten der Feuerwehr nicht. Doch die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache.

Noch mehr Nachrichten aus München lesen Sie hier. Unser München-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus der Isar-Metropole – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus München. *tz.de/muenchen ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA (kof)

Auch interessant

Kommentare