Die besten Läden, die hipsten Modelle

München im Turnschuh-Fieber: Die tz erklärt den Hype

+
Alex Scharf gehört einer der hipsten Sneaker-Läden in München: The Upper Club.

München - Sie sind bequem, bunt und momentan mehr als Trend: Turnschuhe. Doch warum sind Sneaker so beliebt? Wo kann man in München die besten Turnschuhe kaufen? Und welcher Schuh ist gerade der Hit? Die tz hat sich umgehört:

Sie sind bequem, bunt und momentan mehr als Trend: Turnschuhe. Wer modisch etwas auf sich hält, trägt jetzt Sneaker (so der englische Begriff). Ob in Paris auf den Modenschauen, in den Sportläden dieser Welt oder in der Münchner Fußgängerzone: Nichts geht mehr ohne den trendigen Turnschuh. Klassiker wie der adidas Stan Smith oder Nike Air Max gehören mittlerweile in jeden gut sortierten Schuhschrank.

Manch einer sammelt sogar Turnschuhe, campiert als Mega-Fan vor Läden, um ja ein Exemplar der neusten limitierten Edition zu bekommen. Und gerade auch die Top-Sportlabels wie Nike, adidas oder Puma erkennen den Hype und bringen immer öfter besondere Kollektionen auf den Markt. Bei adidas heißt es: „Wir haben noch nie so viele Sneaker verkauft wie in den letzten Jahren, ein Rekord bricht den nächsten.“

Warum sind Sneaker so beliebt? Wo kann man in München die besten Turnschuhe kaufen? Und welcher Schuh ist gerade der Hit? Die tz hat sich umgehört.

aw

Er weiß, welche Sneaker angesagt sind

Er ist der Mann, der weiß, was für Schuhe angesagt sind – schließlich sitzt er an der Quelle: Alex Scharf. Dem 28-Jährigen gehört einer der hipsten Sneaker-Läden in München: The Upper Club (www.the-upper-club.com). Im Dezember 2013 hat sich der Münchner einen Traum erfüllt und seinen ­Laden eröffnet. Hier bietet er in der Albert-Roßhaupter-Straße 56 (geöffnet montags bis samstags, immer von 12 bis 20 Uhr, U-Bahn Harras) ausgewählte Turnschuhe an.

„Bei uns gibt’s Schuhe, die es nicht überall gibt“, sagt der junge Shopbesitzer. Sein Konzept gibt ihm recht: Aus ganz München pilgern die Sneaker-Fans in den Upper Club.

Für die tz hat Alex Scharf seine derzeit liebsten Modelle (und die der Kunden) rausgesucht:

  • Puma Blaze of Glory Mesh Evolution (siehe Bild - von li. nach re.): Das Running-Modell von Puma überzeugt mit seiner bequemen Sohle, dem besonderen Design sowie den türkisen Details (129,95 Euro).
  • adidas ZX Flux: Ein Farbkracher für modemutige Turnschuh-Fans (99,95 Euro).
  • Reebok Classic: Ein klassisches Sneaker-Modell, das immer und überall passt (84,95 Euro).
  • Le Coq Sportif „Eclat“:  Eine Sneaker-Marke aus Frankreich, die gerade ein Revival feiert. Für Leute, die lieber Unikate statt Masse tragen (84,95 Euro).
  • Nike Air Max Thea Premium: Der Schuh ist besonders bei Mädchen beliebt (129,95 Euro).
  • adidas ZX 500: Ursprünglich aus dem Jahr 1986, ist der adidas ZX 500 heute ein absoluter Trendschuh (99,95 Euro).

"Jeder Turnschuh findet seinen Träger"

Severin Tomko ist ein Sneaker-Experte. Er liebt die Schuhe so sehr, dass er ihnen eine eigene Facebook-Seite widmet. Unter Turnschuhverein München bloggt er mit Freunden täglich die angesagtesten Sneaker. Motto: „Wenn du keine Turnschuhe hast, hast du keine Turnschuhe.“

"Platz schaffen für Neues": Severin Tomko auf der Sneaker-Messe "Laced Up".

Die Leidenschaft für die bequemen Treter kam bei dem 28-Jährigen früh: „Seit ich denken kann, trage ich Turnschuhe.“ Die ersten Sneaker gab’s schon 1988 im Kindergarten: weiß-rot-blaue adidas Indoor Handball-Schuhe. „Mit meinem ersten eigenen Geld ging dann die Sammelleidenschaft los.“

Lieblingsschuhe, Einzelstücke von hohem Wert oder Klassiker: Bis zu 300 Paar gleichzeitig sammelten sich zeitweise bei dem Münchner. „Heute sind es nur noch um die 80, sonst platzt meine Wohnung aus allen Nähten.“

Sein Tipp für Turnschuh-Anfänger: „Geht in einen Laden und lasst euch beraten.“ Es gebe nicht den einen perfekten Schuh. „Jeder hat seine Daseinsberechtigung. Hauptsache, er ist bequem!“

Und wo kauft Severin Tomko selbst seine Schuhe ein? Im Upper Club, im Beastin Store (Amalienstraße 44) im Harvest (Zieblandstraße 5), im Amen (Corneliusstraße 1) – und natürlich auch im Internet!

tz-Umfrage

Sammle Turnschuhe
Ich sammle viele Sneaker, trage aber auch jeden Schuh, den ich besitze. Meinen Lieblings-Schuh habe ich mir vor Kurzem aus

Holland mitbringen lassen, nur dort gab es ihn.Ansonsten bestelle ich viele Modelle online oder kaufe in Münchner Läden wie dem Upper Club.
Manuel Lesti (26), Filialleiter aus Augsburg, trägt New Balance

Sie sind so bequem
Seitdem ich klein war, trage ich Nike-Turnschuhe. Ich finde, mit Sneakern sieht man immer gut aus, und sie sind so bequem. Insgesamt besitze ich an die 40-50 Paar Schuhe.

Getragen werden sie natürlich alle!
Seda Aslan (26), Architektin aus München, trägt Nike Roshe Run

Ganz eigene Szene
Ich mag Sneaker und den ganzen Lifestyle, der damit verbunden ist. Es ist eine eigene Szene mit Events, wie beispielsweise der Sneaker-Messe. Hier trifft man Freunde, unterhält sich und kauft ein Paar Schuhe.

Ich selbst sammle sogar Turnschuhe, für so manches Modell bin ich auch schon angestanden.
Fernando Gonzalez (22), ­ Kommunikationsdesigner aus ­München, Trägt Reebok Pump Fury

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare