„Sagen Sie jetzt nichts“

Das gibt‘s doch eigentlich nur bei Loriot?! Fahrgast macht verrückte Entdeckung in Münchner U-Bahn

Die Nudel-Entdeckung sorgt für Lacher.
+
Die Nudel-Entdeckung sorgt für Lacher.

Eine kleine Entdeckung sorgt für großes Geschmunzel: Ein Münchner hat in einer U-Bahn eine Nudel fotografiert.

München - Wie in einem berühmten Loriot-Sketch muss sich ein Münchner U-Bahn-Fahrgast gefühlt haben. Denn er machte bei seinem Vordermann eine kleine Entdeckung. Eine ganz kleine. Die nun bei den anderen Nutzern der App Jodel für Schmunzeln sorgt. Für ganz großes Schmunzeln.

München: Nudel auf Jacke schlägt Wellen bei Jodel

„Sie haben da eine Nudel im Fell“, schreibt er zu dem Foto. Und genau das ist auch zu sehen: eine Nudel. Auf der Jacke eines anderen U-Bahn-Passagiers. Wie ein Fake oder Photoshop sieht es jedenfalls nicht aus. Dass es eine Nudel ist und nicht ein Styropor-Flip oder etwas ganz anderes, ist natürlich nicht auszuschließen.

München: Nudel auf Jacke lässt Jodel-Nutzer lachen

Sei‘s drum - auf die eigentlich nichtige Kleinigkeit stürzen sich viele Jodel-Nutzer. Und natürlich denkt bei dem Anblick mancher an einen der berühmtesten Sketche von Loriot - den mit der Nudel eben. Darauf deutet der Jodel-Kommentar „#loriot“ genauso hin wie das Zitat „Hildegard, sagen Sie jetzt nichts.“ Die skurrile U-Bahn-Entdeckung aus München sammelte in den ersten zwei Tagen bei Jodel rund 2.000 Votes.

„Ich will dringend wissen, wie die da hingekommen ist. Frag nach!!“, fordert ein Nutzer. „Manche Menschen sind eben nicht für Uhrzeiten vor 9 Uhr bestimmt“, merkt ein weiterer an. „Sag es ihm doch einfach“, heißt es ebenfalls. Und einer unkt, ob der Entdecker die Nudel selbst dort platziert habe. Für eine kulinarische Diskussion bei Jodel sorgte unlängst auch eine Leberkas-Semmel. (lin)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare