Es regnet rein

Münchens U-Bahn ist nicht ganz dicht

+
Regenwasser im Feuermelder hatte am Marienplatz den Alarm ausgelöst

München - Münchens U-Bahn ist nicht ganz dicht. Zumindest nicht wasserdicht. Am Marienplatz lief am Dienstag Mittag Regenwasser mitten ins Zwischengeschoss beim Gleis der U3/U6 in Richtung Odeonsplatz.

 Dieses löste einen kuriosen Feuerwehreinsatz aus. Denn das Wasser traf auch einen Melder der Feuerwehr und löste Brandalarm aus. Ein Großaufgebot der Berufsfeuerwehr rückte an. Die Beamten stellten rasch fest, dass der Löschschlauch nicht gebraucht wurde. Sie stellten eine Tonne unter die künstliche „Quelle“ und wischten auf.

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Münchens schönste U-Bahnhöfe

SWM-Sprecher Michael Solic: „Über der Austrittsstelle wird das Zwischengeschoss saniert. Durch die starken Regenfälle der vergangenen Tage hat sich da Wasser einen Weg nach unten gebahnt“.

Im Gegensatz zum Wasser sorgte eine Panne am U 3/6-Halt Odeonsplatz für Zugausfälle und Verspätungen. Solic: „Am Gleis Richtung Münchner Freiheit ist um 12.15 Uhr ein Defekt an der Stromschiene aufgetreten, der bis 14.15 Uhr repariert werden konnte.“ In der Zwischenzeit endete die U 3 an der Implerstraße und an der Münchner Freiheit. In den zwei Stunden war deshalb nur die U 6 auf der kompletten Strecke unterwegs.

di

auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Chaos: Auch am Dienstag lief es nicht rund
S-Bahn-Chaos: Auch am Dienstag lief es nicht rund
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare