Tausende Euro teure Uhr weg

Mit perfider Masche: Frau überfällt Münchner auf offener Straße - dann steigt sie in wartendes Auto

Polizei
+
Die Münchner Polizei sucht eine Uhr-Diebin in München. (Symbolbild)

Dieser Überfall in München war wohl genau so geplant. Nachdem eine Frau einen Münchner bedrängt hatte, war seine teure Uhr verschwunden. Jetzt hofft die Polizei auf Hinweise von Zeugen.

München - Es klingt wie eine klassische „Masche“. Zuerst wird das Opfer bedrängt und abgelenkt, währenddessen wird der Diebstahl begangen, um sich dann so schnell wie möglich wieder aus dem Staub zu machen. Genau das passierte einem 60-jährigen Münchner am Donnerstag, 22. Juli, gegen 10.35 Uhr.

München: Frau bedrängt Mann und klaut Uhr - dann steigt sie in Auto

Wie die Polizei mitteilt, befand sich der 60-Jährige in der Straße „Waldeslust“ in Großhadern. Kurz duvor hatte er dort sein Auto abgestellt und war ausgestiegen. Plötzlich kam dann eine bislang unbekannte Frau auf ihn zu und sie fragte ihn in gebrochenem Deutsch nach einem Weg. Während dieses Gesprächs fasste sie ihm an sein Handgelenk, an dem er eine Armbanduhr trug. Dabei drückte sie sich auch an den Münchner. Als Reaktion darauf protestierte er und stieß die Frau von sich weg. Diese ging danach schnell zu einem nahen Auto und stieg dort ein. Der Pkw, der von einem Mann gefahren wurde, entfernte sich danach.  

Unmittelbar danach dann der Schreck: Dem Münchner fiel auf, dass seine Armbanduhr im Wert von mehreren tausend Euro fehlte. Umgehend alarmierte er die Polizei, umfangreiche Fahndungsmaßnahmen, an denen über zehn Streifen eingebunden waren, verliefen jedoch erfolglos.  Nun hofft die Polizei auf Hinweise von Zeugen, um der Täterin und ihrem Fahrer auf die Spur zu kommen. Folgende Täterbeschreibungen sollen dabei helfen:

München: Nach Uhr-Überfall - Polizei hoft mit Täterbeschreibung auf Hinweise

Täterin 1: Weiblich, ca. 30 Jahre, 170 cm groß, schlank, auffallende große Oberweite, braune Haare zum Zopf gebunden, sprach gebrochen Deutsch, roter Lippenstift; bekleidet mit weißem Hemd mit weißem Unterhemd, schwarze Hose, weiße Schuhe

Täter 2: (Fahrer des Pkw, vermutlich dunkler Audi Pkw, Typ A3): Männlich, eher kräftig

Zeugenaufruf: Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Straße “Waldeslust“ in Großhadern Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Regelmäßig, kostenfrei und immer aktuell: Wir stellen Ihnen alle News und Geschichten aus München zusammen und liefern sie Ihnen frei Haus per Mail in unserem brandneuen München-Newsletter

Auch interessant

Kommentare