Frau schwer verletzt

Mehrere Münchner Polizisten in Unfälle verwickelt: Radler übersehen - Fußgängerin von Auto erfasst

Rettungsdienst
+
Nach einem Zusammenstoß mit einem Polizeiauto, brachte ein Rettungsdienst eine Schwerverletzte ins Krankenhaus.

In gleich zwei Unfällen am Wochenende waren Münchner Polizisten verwickelt. Ein Radler wurde leicht verletzt. Eine Fußgängerin kam schwerverletzt ins Krankenhaus.

München - Gleich zweimal kam es am Wochenende in München zu Unfällen, an denen Polizisten beteiligt waren. Eine Fußgängerin wurde bei einem Zusammenstoß mit einem Polizeiauto schwer verletzt. Ein anderes Mal übersah ein Beamten einen Radler, als er aus dem Auto steigen wollte.

Unfall in München: Polizist steigt aus Auto - und übersieht Radler

Am Freitag, 18. Juni, gegen 13 Uhr, stellte ein 31-jähriger Münchner Polizist seinen zivilen Dienst-Wagen vor dem Anwesen Barer Str. 72 in München ab. Zur selben Zeit fuhr laut Polizeibericht ein 41-Jähriger mit seinem Fahrrad die Barer Straße stadtauswärts. Als der Beamte die Tür seines BMWs öffnete, kam es zum Zusammenstoß zwischen Radler und Pkw.

Dabei stürzte der 41-jährige Münchner und verletzte sich leicht. An Fahrrad und Auto entstand laut den Beamten ein geringer Sachschaden. Die weiteren Ermittlungen, unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung, liegen bei der Münchner Verkehrspolizei.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete einen Tag später in Neuhausen. Als eine Fußgängerin die Straße überqueren wollte, kam es zum Zusammenstoß mit einem Polizeiauto. Die Frau kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Neuhausen: Polizeiauto wechselt auf linken Fahrstreifen - Fußgängerin übersieht Wagen

Am Samstag, 19. Juni, gegen 15 Uhr, fuhr ein 29-jähriger Polizeibeamter mit seinem Dienst-Fahrzeug die Landshuter Allee in südlicher Richtung und bog nach rechts in die Arnulfstraße ein, um stadtauswärts weiterzufahren.

Dabei wechselte er laut Polizeibericht vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Zur gleichen Zeit wollte eine Münchnerin in Begleitung ihres Sohnes die Arnulfstraße überqueren. Während ihr Begleiter das Auto wahrnahm, trat die 84-Jährige - die bereits auf dem linken Fahrstreifen stand - einen weiteren Schritt auf die Straße. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Polizeiwagen.

Unfall in München: Frau schwer verletzt - Polizei ermittelt

Bei dem Unfall wurde die 84-Jährige schwer verletzt. Ein Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. An dem Dienst-Auto entstand ein leichter Sachschaden. Durch die Unfallaufnahme kam es zu größeren Verkehrsbehinderungen, da die Unfallstelle für etwa eine Stunde komplett gesperrt wurde. Die weiteren Ermittlungen hat die Münchner Verkehrspolizei übernommen.

Noch mehr Nachrichten aus München lesen Sie hier. Unser brandneuer München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alles, was in der Isar-Metropole passiert. *tz.de/muenchen ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA (kof)

Auch interessant

Kommentare