1. tz
  2. München
  3. Stadt

Tödlicher Unfall in Obersendling: Vespa-Fahrer stirbt nach Zusammenstoß mit Audi

Erstellt:

Von: Thomas Eldersch

Kommentare

Ein Rettungswagen im Einsatz. (Symbolbild)
In München ist es am Donnerstag zu einem tödlichen Unfall gekommen. © Nicolas Armer/dpa/Symbolbild

Zu einem tödlichen Unfall kam es am Donnerstagnachmittag im Süden Münchens. Ein Roller-Fahrer prallte mit einem Auto zusammen und wurde schwerst verletzt.

München – Für einen Vespa-Fahrer endete ein Zusammenstoß mit einem Audi am Donnerstagnachmittag in München tödlich. Rettungskräfte versuchten noch, den Mann wiederzubeleben. Am Ende verstarb er jedoch noch am Unfallort.

Unfall in Obersendling: Audi prallt mit Vespa zusammen

Kurz vor 15 Uhr am Donnerstagnachmittag (24. März) fuhr ein Münchner auf seiner Vespa auf der Wolfratshauser Straße in Obersendling. Als er mit seinem Roller Richtung stadtauswärts unterwegs war, kam es auf der Höhe Saargemünder Straße zum Zusammenstoß mit einem Audi, schreibt die Feuerwehr München in ihrer Pressemitteilung.

Bei der Kollision wurde der Roller-Fahrer schwerst verletzt, heißt es weiter. Umgehend wurde ein Notruf abgesetzt. Kurze Zeit später erreichten Kräfte der Feuerwehr, der Polizei und des Rettungsdienstes die Unfallstelle. Die Sanitäter begannen sofort mit der Versorgung des verletzten Münchners. Sie versuchten, ihn zu reanimieren, mussten sich aber nach etwa einer halben Stunde geschlagen geben. Der Mann verstarb noch am Unfallort.

Der Audi-Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Er erlitt allerdings einen Schock. Ein Kriseninterventionsteam nahm sich seiner an.

Unfall in Obersendling: Straße blieb vier Stunden lang gesperrt

Knapp vier Stunden musste die Wolfratshauser Straße gesperrt werden. „Erst gegen 19 Uhr konnte sie wieder freigegeben werden“, so ein Sprecher der Polizei München. Warum es zu dem Unfall gekommen ist, wird derzeit noch von der Polizei untersucht. Auch ein Sachverständiger samt Drohne war vor Ort, um den Unfallhergang zu rekonstruieren. Zunächst konnten die Beamten keine Aussagen zum Alter des Verstorbenen oder zur Schadenshöhe des Unfalls machen. (tel)

Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion