53-Jähriger schwer verletzt

Horror-Unfall in Obermenzing - Lkw schleift Radler 30 Meter weit mit

Horror-Unfall in Obermenzing. Ein 53-jähriger Radfahrer wurde beim Abbiegen von einem LKW übersehen und 30 Meter weit mitgeschleift. Der Mann kam schwerverletzt ins Krankenhaus.

  • In Obermenzing kam es am Mittwochmorgen zu einem schrecklichen Unfall
  • Ein 53-jähriger Radfahrer wurde von einem abbiegenden LKW übersehen und meterweit mitgeschleift
  • Der Mann kam schwerverletzt ins Krankenhaus

München - Das Rad völlig eingequetscht unter dem schweren Lkw-Reifen, ein demolierter Lenker, Jacke und ein Rucksack liegen auf der Straße: Dieses schlimme Bild bot sich am Mittwochmorgen den Passanten in Obermenzing. Erneut gab es einen schweren Unfall zwischen Laster und Radler!

Das Unglück passierte gegen 9.15 Uhr: Beim Abbiegen des gelben Speditionsbrummis von der Verdistraße in die Pippinger Straße Richtung Süden war ein Radfahrer unter die Zugmaschine des schweren Gespanns gekommen. Er hatte die Pippinger Straße überquert – bei Grün. Samt seinem Radl wurde der Mann etwa 30 Meter weit mitgeschleift. Nachdem das Unfallopfer vor Ort vom Notarzt versorgt wurde, kam es in den Schockraum einer Münchner Klinik – er wurde lebensgefährlich verletzt. Die Pippinger Straße musste für die Unfallaufnahme bis 13 Uhr gesperrt werden.

München: Horror-Unfall in Obermenzing - Radler von LKW mitgeschleift

Immer wieder waren Radfahrer in der Vergangenheit im Stadtgebiet bei Unfällen mit Lastwagen schwer verletzt oder sogar getötet worden. 395 Unfälle mit Radlern im Toten Winkel wurden vergangenes Jahr registriert.

Seit einigen Monaten lässt die Stadt deshalb bereits Trixi-Spiegel für Lkw-Fahrer an gefährlichen Kreuzungen installieren. Über 100 Spiegel hängen bereits an 40 Stellen, 8000 Spiegel sollen es im besten Fall einmal werden.

Auch auf der A95 gab kürzlich mehrere Unfälle ereignet. Die Autobahn war total gesperrt. Autofahrer blockierten die Rettungsgasse.

tz/mm

Rubriklistenbild: © Thomas Gaulke - FIRE Foto / Thomas Gaulke

Auch interessant

Kommentare