Kontrolle am Eingang

Ungeimpfte müssen draußen bleiben: Münchner Kult-Kneipe lässt nur noch Geimpfte rein

In einer Kult-Kneipe in München dürfen nur noch Geimpfte oder Genesene Bier genießen.
+
In einer Kult-Kneipe in München dürfen nur noch Geimpfte oder Genesene ihr Bier genießen. (Symbolbild)

Eine Münchner Kneipe hat kurzerhand beschlossen, nur noch für geimpfte und genesene Personen zu öffnen. Die Reaktionen sind gespalten.

München - Bei einer Inzidenz über 35 gilt bundesweit seit Montag (23. August) die 3G-Regel. In vielen Bereichen muss man nun einen Nachweis vorzeigen, ob man geimpft oder genesen ist oder kürzlich einen negativen Corona-Test gemacht hat. Einer beliebten Szene-Kneipe in München hat das offenbar nicht gereicht. Seit Samstag empfängt das Café Kosmos nur noch geimpfte oder genesene Personen, wie aus einem Social-Media-Post der Bar hervorgeht. Bekannt bei den Münchnern ist die Kneipe vor allem für ihr günstiges Bier.

Café Kosmos beschließt 2G-Regel: Reaktionen auf Facebook sind gespalten

Die Nachricht der Kultkneipe ist eindeutig: „Ab Samstag nur noch für Geimpft und Genesen geöffnet“, steht in einem Post, den die Kneipe bereits vergangene Woche veröffentlichte. Davor schreibt sie den Satz „Ein Herz für Ungeimpfte“. Ob das wohl ironisch gemeint ist?

Die Reaktionen der Nutzer auf Facebook sind gespalten. Einigen gefällt die Entscheidung. „Cool. Wie werdet ihr das kontrollieren?“, fragt einer. Am Eingang werde man die offiziellen Dokumente vorzeigen müssen, geht aus der Antwort der Kneipe hervor. „Finde ich super“, heißt es darunter.

Es gibt aber auch Nutzer, die auf den Beitrag mit einem wütenden Smiley reagieren. Ein Nutzer kommentiert mit: „Uuuuund ciao“ und erhält dafür 20 Daumen nach oben. Auf Instagram hat die Bar die Kommentarfunktion für den Beitrag einfach komplett ausgestellt. Der Betreiber der Bar sorgte schon im letzten Jahr für Aufsehen, weil er keine Menschen mit Tracht in der Bar haben will. (tk)

Unser München-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus der Isar-Metropole – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus München.

Auch interessant

Kommentare