Straßenzüge werden evakuiert

Verkehrs-Chaos droht! Autobahn komplett gesperrt - Aufruf gestartet: „Schon jetzt vielen Dank dafür“

Ab hier geht am Freitag nichts mehr: Die A96 Höhe Gilching nahe München.
+
Ab hier geht am Freitag nichts mehr: Die A96 Höhe Gilching nahe München.

In einem Gewerbegebiet nahe dem Sonderflughafen Oberpfaffenhofen nahe München wurde eine Fliegerbombe gefunden. Sie wird am Freitag entschärft - die A96 wird dafür gesperrt.

München - Hier ist ein Verkehrschaos am Freitagmorgen (20. November) vorprogrammiert. Am Donnerstagnachmittag wurde auf einer Baustelle eine Fliegerbombe der Amerikaner aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Diese muss am Freitag entschärft werden. Die Bombe liegt an der A96 in Gilching im Landkreis Starnberg, wenige Kilometer von der Stadtgrenze zu München entfernt.

Fliegerbombe nahe München: Anwohner werden evakuiert - Autobahn gesperrt

Laut Polizei soll die Aktion um 11 Uhr starten. Ab 8 Uhr läuft die Evakuierung der umliegenden Straßenzüge. Mehrere Firmen in dem Gewerbegebiet sind betroffen, vereinzelt auch Anwohner in Neugilching auf der anderen Seite der A96.

Und Letztere ist eben auch betroffen, was für ein mittleres Verkehrschaos sorgen dürfte. Die A96 ist ab 10 Uhr zwischen den Ausfahrten Oberpfaffenhofen und Gilching total gesperrt, eine Ausleitung erfolgt ab der Abfahrt Wörthsee. Der Bürgermeister bittet alle Pendler und Autofahrer die Strecke so weiträumig wie möglich zu umfahren. Je nachdem, wie komplex die Entschärfung der Bombe wird, kann sich die Sperre über mehrere Stunden hinziehen. Die S-Bahn München ist nicht betroffen.

Auch interessant

Kommentare