Polizei bittet um Hilfe

Seniorin (76) mit schwerer Demenzerkrankung vermisst - sie ist auf Medikamente angewiesen

Seit Donnerstagabend (2. Juli) wird diese Frau in München gesucht.
+
Seit Donnerstagabend (2. Juli) wird diese Frau in München gesucht.

In München wird seit Donnerstagabend (2. Juli) gegen 18 Uhr eine 76-jährige Frau vermisst. Sie leidet unter starker Demenz und ist angewiesen auf Medikamente.

  • In München wird seit Donnerstag (2. Juli) eine 76-jährige Rentnerin vermisst.
  • Die vermisste leidet an einer akuten Demenzerkrankung.
  • Sie ist auf medizinische Hilfe angewiesen.

München - Seit Donnerstagabend (2. Juli) gegen 18 Uhr wird eine 76-jährige Frau in München vermisst. Wie die Polizei mitteilt, leidet die Dame unter einer schweren Demenzerkrankung und ist auf medizinische Hilfe angewiesen.

München: Demenzkranke Frau vermisst - Polizei bittet um Hinweise

Die Seniorin befand sich nach Auskünften des Rudolf-Maria-Gunst Altenheims in der Lochhamer Straße bis einschließlich 18:00 Uhr im Speisesaal der Einrichtung und wurde seitdem nicht mehr gesehen. Absuchen durch das Pflegepersonal im Nahbereich, im Umfeld der Einrichtung und auch Suchmaßnahmen der Polizei verliefen bislang erfolglos.

München: Polizei sucht Seniorin - mit dieser Personenbeschreibung

Personenbeschreibung:

163 cm groß, schlank, graue schulterlange Haare; trägt dunkle Kleidung, Demenzerkrankung, Halluzinationen

Zeugenaufruf: 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 14; Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare