Polizei sucht jetzt Zeugen

München: Versuchte Vergewaltigung an 14-Jähriger - Frau bemerkt Situation und verhindert Schlimmeres

Ein junges Mädchen wurde Opfer einer versuchten Vergewaltigung in München.
+
Ein junges Mädchen wurde Opfer einer versuchten Vergewaltigung in München.

In München kam es bereits im September zu einer versuchten Vergewaltigung. Das 14-jährige Opfer vertraute sich jedoch erst jetzt seiner Mutter an - jetzt bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

München - Mitte September des vergangenen Jahres kam es in München zu einer versuchten Vergewaltigung an einer 14-Jährigen. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich die Tat am 14. September zwischen 21:00 und 21:30 Uhr in Forstenried. Die damals 14-Jährige war nach Angaben der Beamten damals von der Limmatstraße in Richtung Drygalski-Allee unterwegs.  In einer kleinen Grünanlage wurde sie von einem ihr unbekannten Mann dann angesprochen. 

München: Versuchte Vergewaltigung an 14-Jähriger - Passantin greift rechtzeitig ein

Dem Polizeibericht nach hielt der unbekannte Täter der 14-Jährigen dann den Mund zu und drängte sie in ein angrenzendes Gebüsch, wo er versuchte in ihre Hose zu fassen. Eine bislang unbekannte Frau wurde auf diese Situation aufmerksam und sprach die 14-Jährige an, woraufhin der Täter flüchtete. Erst Anfang Februar, knapp fünf Monate nach der versuchten Vergewaltigung vertraute sich das Opfer ihrer Mutter an. Die Polizei München hat jetzt die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung, um den unbekannten Mann ausfindig zu machen.

München: Nach versuchter Vergewaltigung - Polizei sucht jetzt nach Zeugen

Nach Angaben der Polizei handelt es sich bei dem Täter um einen 180-190 cm großen Mann mit braunen Augen. Zum Tatzeitpunkt soll dieser braun gekleidet gewesen sein und eine Kapuze getragen haben. Mit folgendem Zeugen-Aufruf richtet sich die Polizei jetzt an die Bevölkerung:

„Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich Limmatstraße und Drygalski Allee in Forstenried Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere die bislang unbekannte Zeugin, die auf den Vorfall aufmerksam wurde, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.“

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion