Feuer in Bogenhausen

Waschmaschine brennt: 30.000 Euro Schaden

München - Aufgeschreckt durch ihren Rauchmelder bemerkte am Sonntagabend eine Bogenhausenerin, dass die Waschmaschine in der Küche Feuer gefangen hatte. Der Sachschaden ist immens.

Sie verhielt sich umsichtig, schloss beim Verlassen die Wohnungstüre und alarmierte die Feuerwehr. Durch eine detaillierte Schilderung der Dame konnten die Einsatzkräfte unter Atemschutz gezielt in die brennende Küche im 1. Obergeschoss des vierstöckigen Wohn- und Geschäftshauses vorgehen. Mit einem Schaum- und einem CO2-Löscher waren die Flammen, welche bereits auf die Einrichtung übergriffen hatten, rasch abgelöscht. Durch den Einsatz eines Rauchvorhanges konnten sämtliche Mieter gefahrlos in ihren Wohnungen bleiben. Wegen der starken Verrußung der gesamten Wohnung und dem Totalschaden des Küchenmobiliars kann von einer 30.000 Euro hohen Schadenssumme ausgegangen werden.

auch interessant

Meistgelesen

Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Über diese Twitter-Panne der Münchner Polizei lacht das Netz
Über diese Twitter-Panne der Münchner Polizei lacht das Netz
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer

Kommentare