Sogar auf Familienfotos zu sehen

Lieber Ihren Weihnachtsbaum prüfen! Absurder Einfall verbreitet sich in München - und bleibt meist unentdeckt

Tomate am Weihnachtsbaum
+
Da ist sie: Die Tomate am Weihnachtsbaum.

Sehen Sie es auch gleich? Ein alberner Weihnachtsbaum-Gag verbreitet sich unter Spaßvögeln in München - also schauen Sie lieber genauer hin.

München - Oh, oh, da hat offenbar jemand was losgetreten. Ein Scherz am Weihnachtsbaum, den sich ein Nutzer der App Jodel aus München erlaubt hat, inspirierte andere User. Die es dem Spaßvogel prompt gleichtun. Die „Weihnachtsbaum-Challenge“ verbreitet sich jetzt noch nicht so sehr wie einst die „Ice Bucket Challenge“, beileibe nicht. Aber sie hat es offenbar immerhin schon auf Familienfotos geschafft.

Weihnachten: Jodel-Nutzer hängen Tomaten an Baum - als Gag?

Und darum geht‘s: Ein Jodel-Nutzer hatte - gnihi - die Idee, unter all die roten Kugeln am Weihnachtsbaum eine Tomate (!) zu schmuggeln. „Tag 1: noch bin ich unentdeckt“, schrieb er zum Beweisfoto.

Spitzen-Gag, befanden mehrere andere Nutzer. „Ich glaub, das muss ich auch probieren“, schreibt einer. „Mögen die Spiele beginnen“ und „Wir machen auch mit“, heißt es ebenso. Und unter dem Ursprungsfoto sammeln sich mehrere andere Bilder von Nachahmern: Tomaten am Weihnachtsbaum!

Tomaten am Baum: Einige finden‘s wohl lustig.

Natürlich nehmen die Witzbolde auch einen gewissen Ärger in Kauf, wenn es den traditioneller eingestellten Familienmitgliedern auffällt. „Bei meiner Schwester und mir (w) gilt die Wette, dass mein Freund beschuldigt wird“, schreibt eine Userin.

Die Tomaten scheinen den anderen Familienmitgliedern wohl nicht so leicht ins Auge zu stechen. Mehr noch: Sie haben es offenbar sogar auf Familienaufnahmen geschafft. „Bei uns trotz Auspacken und Familienfotos bisher nicht aufgefallen“, schreibt einer der Komiker. „Hier ist es auch noch nicht aufgefallen“ und „Bei uns auch noch nicht“, geben andere einen Zwischenstand.

Weihnachten: Tomaten an Baum - Spaßvögel tauschen sogar Tipps aus

Die Nutzer geben einander sogar Tipps. „Wo wickelt ihr dann das Band drum, damit es hält?“, fragt einer. „An dem Grünen von der Tomate“ lautet die Reaktion. „Wer helle Kugeln hat, kann auch sehr gut eine Zwiebel hinhängen“ lautet ein weiterer Ratschlag.

Ob bei Ihnen ein Familienmitglied auch unter den Scherzkeksen war? Vielleicht checken Sie lieber gleich mal Ihren eigenen Weihnachtsbaum. Auf Zwiebeln, Tomaten oder - auch das gab es wohl schon - Ingwer in den Ästen.

Das Ganze ist natürlich hochgradig albern - andererseits scheint es den Menschen Freude zu bereiten. Doch es ist auch Vorsicht geboten: „Hoffentlich fällt es noch auf, bevor die Tomaten für ein Jahr in der Kiste mit dem Weihnachtsschmuck verschwinden“, weiß ein Nutzer - sonst könnte es nach einem Jahr ziemlich eklig werden. Auch ein TV-Moderator hat den Schalk im Nacken, wie er mit seinem Weihnachtsoutfit zeigte. (lin)

Auch interessant

Kommentare