München hat die wenigsten Stütze-Empfänger

+
Brigitte Meier von der SPD.

München - In keiner deutschen Großstadt müssen so wenige Menschen von Stütze leben wie in München. Zum Vergleich: In Berlin sind es drei Mal so viele.

 Bei uns bekommen 64 von 1000 Einwohnern Hartz IV oder Sozialhilfe, wie ein Vergleich von 16 Städten ergab. In Berlin sind es dreimal so viele, in fast allen anderen Großstädten doppelt so viele. Die Zahl der Empfänger in München fiel im vergangenen Jahr um 1712 auf 90 447. „Die Spitzenstellung ist nicht allein auf die gute wirtschaftliche Gesamtsituation zurückzuführen“, sagt Sozialreferentin Brigitte Meier (SPD, Foto), „sondern auch auf die engagierte Arbeit im Jobcenter und den Sozialbürgerhäusern.“

„Unser München“: Münchner Stadtteile im Porträt

"Unser München": Münchner Stadtteile im Porträt

tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter

Kommentare