Kalte Meeresluft kommt nach Bayern

Wetter in München: Beinahe winterliche Temperaturen erwartet - doch schon sehr bald folgt heftige Wende

Nach mehreren Unwettern hat sich die Wetterlage über München beruhigt. Der DWD gibt erstmals keine Warnung mehr heraus. Doch ungemütlich bleibt es trotzdem.

Wetter in München: Beinahe winterliche Temperaturen erwartet - ab hier kommt der Sommer

Update vom 17. August, 16.02 Uhr: Momentan strahlt die Sonne über München. Dennoch ist das derzeitige Wetter für Mitte August alles andere als üblich. Die Temperaturen liegen derzeit bei 17 Grad - doch das ist nur ein Vorgeschmack auf das, was besonders die Nächte in den kommenden Tagen mit sich bringen: Der Herbst kommt! Schon in der Nacht auf den morgigen Mittwoch, 18. August, krachen die Temperaturen nach Angaben von wetteronline in tief-herbstliche Bereiche. Gerade einmal elf Grad sind dann noch drin. Genauso kalt wird es dann auch am Mittwoch selber, auf den dann eine weitere, herbstliche Nacht mit gerade einmal zehn Grad folgt.

Doch wer meint, dass der Sommer hiermit beendet ist, irrt. Schon zum Wochenende dreht Petrus die Hebel wieder um. Der Samstag soll sich Stand jetzt bei knapp 30 Grad und satten 13 Sonnenstunden zeigen. Also: Münchner erleben derzeit in wenigen Tagen mehrere Jahreszeiten. Immerhin liegt der Sommer dann am Wochenende parat.

Erstmeldung vom 17. August 2021

In München krachen die Temperaturen für wenige Tage nach unten. (Symbolbild)

München - Noch am gestrigen Montag zogen größere Gewitterzellen über München hinweg. Am heutigen Dienstag (17. August) sieht die Wetterlage schon wieder anders aus. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) vorhersagt, wird „in den nächsten 24 Stunden kein warnwürdiges Wetter erwartete“. Stattdessen sorgt die Rückseite einer Kaltfront mit nordwestlicher Strömung für den Zufluss kühlerer Meeresluft im gesamten Freistaat Bayern.

Wetter in München: Niederschlag erst wieder in der Nacht

So klettert das Thermometer in München laut DWD im Tagesverlauf maximal auf 17 Grad Celsius. Der Himmel ist immer mal wieder von dunklen Wolken bedeckt und die Sonne blinzelt ab und zu durch. Regnen soll es erst wieder in der Nacht ab etwa 22 Uhr.

Wetter in München: Aussichten für die Landeshauptstadt bleiben trüb

Die Aussichten schauen dabei nicht viel besser aus. Am morgigen Mittwoch (18. August) ziehen über den gesamten Tag hinweg dunkle Wolken über den Himmel. In der Nacht bis Donnerstagmorgen hinein fällt immer mal wieder Niederschlag. Die Temperaturen steigen maximal auf 20 Grad Celsius. So bleibt es laut DWD sogar noch die ganze Woche über. Ob das wirklich der Fall ist, wird sich im Verlauf der nächsten Tage zeigen.

Unser München-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus der Isar-Metropole – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus München.

Rubriklistenbild: © dpa / Tobias Hase

Auch interessant

Kommentare