Für Zehn-Minuten-Takt im Westen

CSU will mit U-Bahn auf S-Bahn-Gleisen fahren

+
Die möglichen Trassen.

München - Die CSU fordert nicht nur die Verlängerung der U5 nach Pasing, sondern gleich die Weiterfahrt bis weit ins Umland – auf den S-Bahn-Gleisen! Bei der MVG ist man davon nicht begeistert.

Die Idee könnte Tausenden Pendlern im Münchner Westen den ersehnten 10-Minuten-Takt bringen: Die CSU fordert jetzt nicht nur die Verlängerung der U5 nach Pasing, sondern gleich die Weiterfahrt bis weit ins Umland – auf den S-Bahn-Gleisen! Die MVG hält dies aber nicht für sinnvoll.

Vergangene Woche hat der Stadtrat beschlossen, die U-Bahn bis Pasing zu prüfen. Und zwar nicht nur teuer unterirdisch, sondern auch mit einem oberirdischen Halt am bestehenden Bahnhof.

Warum sollte das die Endstation sein? Mit U-Bahnen, die auch auf S-Bahn-Gleisen fahren, könnte die Trasse auf der S6 bis Gauting, auf der S8 bis Weßling und nach einem Ausbau auch auf der S4 bis Buchenau fahren. „Das würde eine Lücke schließen“, sagt CSU-Verkehrsexperte Georg Kronawitter. Die MVG bekäme zusätzliche Einnahmen und Zuschüsse vom Freistaat. Einer U-Bahn fehle nur ein Stromabnehmer zur S-Bahn. In Hamburg und Athen funktionierten diese Zwei-System-Bahnen.

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Die MVG ist nicht begeistert. Fahrzeuge für München müssten erst teuer entwickelt werden und wären viel kleiner als S-Bahnen. Mehr und schnellere Züge in den Westen gebe es nur mit einem S-Bahn-Ausbau.

dac

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Mit anonymem Brief: Unfassbare Katzen-Entführung in Haidhausen
Mit anonymem Brief: Unfassbare Katzen-Entführung in Haidhausen

Kommentare