Wie viel Schnee fällt diesen Winter?

Faustdicke Überraschung: Wetter-Vorhersage für kommenden Winter verblüfft - Karten sind eindeutig

Erwartet uns ein sehr kalter und schneereicher Winter 2021/22? Den ersten Langzeit-Prognosen zufolge könnte uns genau das bevorstehen, auch in München.

München - Das Wetter zeigt sich seit geraumer Zeit turbulent. Bereits den gesamten Sommer über ist die Witterung sehr wechselhaft. Die wenigen sonnigen Tage wurden meist abrupt von teils schweren Gewittern beendet. Dazu kamen reihenweise verregnete, graue Tage. Der August verabschiedete sich viel zu kühl, beinahe wollte es in München kaum mehr aufhören zu regnen. Jetzt, den Herbst vor der Tür, berechnen erste Langzeit-Prognosen den Winter 2021/22. Und alle Achtung: Den Vorhersagen zu Folge erwartet uns in München und Deutschland ein normal temperierter, schneereicher Winter.

Wetter: Winter 2021/22 mit viel Schnee? Langzeit-Prognose mit faustdicker Überraschung

Wie Meteorologe Dominik Jung von wetter.net erklärt, liegt den aktuellen Berechnungen zufolge bereits der kommende Dezember im normal temperierten Bereich. Die Daten für diese Prognose liefert in diesem Fall der US-Wetterdienst NOAA. „Da dürfen Winter-Freunde hoffen, dass das ein oder andere größere Schnee-Ereignis kommt“, so Jung. Auch der Januar liegt demnach im normal temperierten Bereich, lediglich einen halben Grad zu warm soll es durchschnittlich werden. „Nach den vielen zu milden Dezember-Monate der vergangenen Jahre wäre das, wenn es denn so kommen sollte, gefühlt auf jeden Fall ein eher kalter Wintermonat“, ordnet der Experte die Berechnungen ein.

Das US-Wettermodell NOAA sagt einen normal temperierten Dezember in Deutschland voraus, wie Diplom-Meteorologe Dominik Jung von wetter.net erklärt.

Wetter: Winter-Freunde dürfen hoffen - Prognose verspricht viel Schnee

Ebenso berechnet die NOAA den Februar 2022: Auch hier liegen die Temperaturen mehr oder weniger im Durchschnitt des langjährigen Klimamittels. In München gab es in den vergangenen Jahren zwar immer wieder Schnee, dennoch mischten sich auch in der eigentlich schneereichen Landeshauptstadt immer wieder viel zu milde Monate in die vergangenen Winter ein. Den aktuellen Prognosen nach dürfte also die kommende kalte Jahreszeit auch in München mal wieder kalt und schneereich werden.

Winter-Wetter 2021/22: Modell sagt große Überraschung voraus

Übrigens: Unser München-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus der Isar-Metropole – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus München.

Denn der US-Wetterdienst berechnet nicht nur die Temperatur-Anomalien (Abweichungen), sondern auch die berechnete Niederschlags-Abweichung. Und siehe da: Für den gesamten Winter 2021/22 werden völlig durchschnittliche Niederschläge prognostiziert. Geht man davon aus, dass die Winter-Monate normal temperiert werden, kann also durchaus mit einigen Schnee-Tagen in München gerechnet werden.  Doch Achtung: Das sind keine klassischen Wetterprognosen, das sind klimatologische Trends und die können nur versuchen abzuschätzen, ob eine Jahreszeit wärmer/kälter oder nasser/trockener werden könnte als üblich. Auf jeden Fall ist es aber in diesem Jahr eine recht spannende Entwicklung“ erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung.

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe/ dpa/ Picture Alliance

Auch interessant

Kommentare