Wo gibt’s die beste Weißwurst?

+
Ließen es sich als Weißwurst-Jury im Marktstüberl schmecken: Wiggerl Hagn, Georg Schlagbauer und Alexander Urban.

München - Das war Rekord - und Innungsobermeister Georg Schlagbauer verkündete die Zahl mit sichtbarem Stolz: 36 Betriebe hatten sich zur Weißwurstprüfung 2010 der Münchner Metzger-Innung angemeldet.

 Vor sieben Jahren hatte Schlagbauer die Prüfung mit Prämierung wieder aktiviert. Und sie hat den Ruf streng zu sein. Einer der Gründe: Die Würste werden von den teilnehmenden Betrieben nicht etwa eingereicht, sondern von einem beauftragten Prüflabor aus den Verkaufstheken der Metzgereien geholt, aus denen auch der ganz normale Kunde bedient wird.

Drei vierköpfige Jurys aus je einem Metzgermeister, Lebensmittelsachverständigen, Wirt und Verbrauchervertreter hatten sich im Marktstüberl der Metzgerei Gassner (Zenettistr. 11) versammelt, um über die 36 Proben ein jeweils einstimmiges Urteil zu fällen. Eine Goldmedaille bedeutet: Die Wurst hat nicht die geringsten Mängel, sie ist nicht zu verbessern. Jede noch so kleine Abwertung bedeutet: kein Gold mehr. Die tz listet die prämierten Betriebe auf:

jol

Das wird bewertet:

■ Äußere Erscheinung (möglichst hell, Darm ohne Runzeln)

■ Aussehen des Inneren (Gleichmäßigkeit der Zutaten wie Wurstbrät, Häutelwerk, Petersilie)

■ Konsistenz (flaumig, dabei aber gut gebunden)

■ Geruch und Geschmack (Frische, Typizität, Ausgewogenheit)

Die prämierten Betriebe:

Gold (in der Schule Note eins mit Auszeichnung): Magnus Bauch, Thalkirchnerstr. 63; Gaßner, Zenettistr. 11; Jais, Bajuwarenstr. 22; Roland Kuffler GmbH, Astallerstr. 13; Malik, March- grabenplatz 1; Pfaffeneder, Altostr. 7; Schäbitz, Nestroystr. 13; Ludwig Schelkopf, Schmied- Kochel-Str. 18; Konrad Sedlmeir, Pfanzeltplatz 14, Ignaz Vogl, Steinstr. 61, Martin Widmann GmbH (alle München); Beck, Gottfried-Ziegler. Str. 7, Ismaning; Baumgartner Römerstr. 5 Kirchheim, Augenthaler, Aubinger Str 4a Lochham; Karl Reichlmayr, Lindenstr. 19, Lohhof.

Silber (Note eins): Boneberger, Großhaderner Str. 6, Koller & Hölzl, Schleißheimer Str. 415; Peter Moser, Schulstr. 46, Johann Raab, Verdistr. 113; Georg Schlagbauer, Müllerstr. 25; Josef Zimmermann, Erlbachstr. 3 (alle München); Josef Stadler, Münchner Str. 9, Garching; ; Böltl, Hauptstr. 8, Heimstetten; Landmetzgerei Friedl, Ernst- Henkel-Ring, Viktualienmarkt; Christian Eberl, Rosenheimer Str. 10, Höhenkirchen, Beate Huber, Erdinger Str. 2 Kirchheim, Moser, Lochhauser Str. 52, Puchheim; Diepold, Hauptstr. 53, Unterhaching.

Bronze (überdurchschnittliche Qualität): Jesswein, Zenettistr. 28; Probst, Waldfriedhofstr. 68, Hermann Karl, Münchner Str. 23, Garching; Dieter Liebold, Kirchenstr. 2, Haar.

Auch interessant

Meistgelesen

Trotz Corona-Blues: So feiert Kult-Wirt Rudi Färber mit Monika Gruber und Roland Hefter
Trotz Corona-Blues: So feiert Kult-Wirt Rudi Färber mit Monika Gruber und Roland Hefter
BR-Funkturm brennt lichterloh: Erster Verdacht nach Flammen-Inferno erhärtet sich immer mehr
BR-Funkturm brennt lichterloh: Erster Verdacht nach Flammen-Inferno erhärtet sich immer mehr
Radl-Drama: Polizei fahndet mit neuen Fotos - Familie denkt über zusätzliche Belohnung nach
Radl-Drama: Polizei fahndet mit neuen Fotos - Familie denkt über zusätzliche Belohnung nach

Kommentare