Praxisbewährung steht noch aus

Zwei Auszeichnungen für die neue U-Bahn

+
Hell und geräumig: Der C2 kommt Ende des Jahres nach München

München - Die neue U-Bahn ist noch nicht mal auf der Schiene, da sahnt sie schon Preise ab! Am Samstag wurde der neue U-Bahn-Gliederzug vom Typ C2 gleich doppelt ausgezeichnet:

Mit dem Universal Design Award 2013 und der Universal Design Consumer Favorite 2013.

MVG-Chef Herbert König freut sich: „Zwar steht die Praxisbewährung noch aus, die Züge sind ja gegenwärtig noch in Bau. Dass aber schon das Konzept die Design-Jury überzeugt hat, ist keine schlechte Botschaft. Nun warten wir gespannt auf das Original, noch in diesem Jahr wird es so weit sein!“

Vorsitzender der Experten-Jury war Prof. Fritz Frenkler (TU München). In der Preisbegründung heißt es: „Von außen repräsentiert der C2 die Zukunft der Bahn mit ihrer Lichtgebung und den semitransparenten, großzügigen Flächen. Die gute Lichtgebung ist wegweisend; sie symbolisiert Sicherheit und Geschwindigkeit. Die Bahn wirkt hygienisch und ist leichter zu reinigen.“

Der Universal Design Award ist ein internationaler Wettbewerb, der seit 2008 jährlich einmal ausgelobt wird. In diesem Jahr bewarben sich 121 Einreichungen aus zehn Ländern. Die MVG hat bei Siemens 21 U-Bahnzüge vom Typ C2 bestellt.

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Münchens schönste U-Bahnhöfe

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare