Der Frühling ist da!

Münchens Brunnen sprudeln wieder

+
Auch am Vater-Rhein-Brunnen auf der Museumsinsel sprudelt wieder das Wasser.

München - Jetzt ist es endlich nicht mehr weg zu leugnen: Der Frühling ist da! Neben den ersten wärmenden Sonnenstrahlen ist das Sprudeln der städtischen Brunnen ein untrügliches Ziechen dafür.

Seit Ende März drehen die Arbeiter des städtischen Baureferates die Wasserhähne an den 185 städtischen Brunnenanlagen auf. So sprudeln etwa am Vater-Rhein-Brunnen auf der Museumsinsel das Wasser wieder über die Kaskaden. Zuvor mussten dort wie an den anderen Brunnen insgesamt rund 4400 Quadratmeter Holzabdeckungen abgebaut werden, die die kunstvollen Wasserspender vor Frostschäden bewahrten. Ungefähr sechs Wochen dauert es, bis die nummerierten Holzteile komplett entfernt sind. Bis Mitte Mai sollen dann sämtliche städtischen Brunnen frisch herausgeputzt und wieder aufgedreht sein.

Die zweite Zerstörung Münchens: Bausünden nach dem 2. Weltkrieg

Die zweite Zerstörung Münchens: Bausünden nach dem 2. Weltkrieg

We

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Chaos auf der Stammstrecke: Verspätungen und Verzögerungen am Abend
Nach Chaos auf der Stammstrecke: Verspätungen und Verzögerungen am Abend
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare