Münchens erfolgreichste Gastro-Familie

Kuffler springt in Deutschlands Top 20

+
Top: Sebastian, Stephan mit Gattin Stephanie, und die Eltern Doris und Roland Kuffler

München - Die Fachzeitschrift food-service ermittelt jedes Jahr die Top 100 der umsatzstärksten deutschen Gastronomiebetriebe. Die Familie Kuffler aus München liegt bundesweit unter den Top 20.

Die 25 umsatzstärksten Gaststätten-Betreiber Deutschlands (VERGRÖSSERUNG)

Wer will nicht wissen, wie viel ein Wirt so verdient? Jetzt gibt’s knallharte Zahlen! Die Fachzeitschrift food-service ermittelt jedes Jahr die Top 100 der umsatzstärksten deutschen Gastronomiebetriebe. In der neuesten Erhebung landete die Münchner Gastronomie-Familie Kuffler erstmals sogar unter den Top 20! Unangefochten auf Platz 1 ist auch 2012 die Fastfoodkette McDonald’s mit einem Jahresumsatz von 3,2 Milliarden Euro, gefolgt von Burger King auf Platz 2 (833 Millionen Euro). Aber es sind auch wieder viele familiengeführte Betriebe vertreten. Spitzenreiter unter den Münchner Privatgastronomen: Das Unternehmen um Roland und Stephan Kuffler. Mit einem Jahresumsatz von 112 Millionen Euro kletterten sie bundesweit auf Platz 19 (2011: Platz 21) - und führen die Münchner Riege der inhabergeführten Gastronomie an!

Mit über 30 Betrieben zählt die Kuffler Gruppe mittlerweile zu den größten Gastro-Betrieben Deutschlands. Die Familie betreibt in München neben dem Weinzelt auf der Wiesn das Spatenhaus, das Seehaus, den Haxnbauer und das Mangostin. Bald eröffnen die Kufflers in München ihr neuestes Restaurant in 1-A-Lage, das Kuffler im Palais an der Oper (siehe Fotostrecke).

Kufflers Betriebe in München

Kufflers Betriebe in München

Die Münchner Gastronomen/Unternehmen unter den Top 100 (VERGRÖSSERUNG)

Überhaupt haben es wieder viele Wiesn-Wirte in die Top 100 geschafft. Auch Feinkost Käfer mischt ganz vorne mit: Das Unternehmen von  Michael Käfer belegt mit einem Jahresumsatz von 91 Millionen Euro Platz 24. Die Haberl-Gruppe mit Antje Schneider und Anneliese Haberl (u.a. Ochsenbraterei auf der Wiesn, Biergarten am Chinaturm) landete mit einem Jahresumsatz von 38,9 Millionen Euro auf Platz 68, die Augustiner-Betriebe der Familie Vollmer sicherten sich mit einem Umsatz von 27,1 Millionen Euro Platz 82.

Ebenfalls in den Top 100: Nockherberg-Wirt Peter Pongratz (Platz 87 / 24 Millionen Euro Jahresumsatz), die Schottenhamel Unternehmensgruppe um Christian Schottenhamel (Platz 91 / 21,3 Millionen Euro Jahresumsatz) und die Wirtsfamilie Reinbold (Platz 99 / 20 Millionen Euro Jahresumsatz). Starkoch Alfons Schuhbeck schaffte es auf Platz 92 (21 Millionen Euro Jahresumsatz). Gerade noch in die Liste kam Wirt Sepp Krätz (u.a. Hippodrom, Waldwirtschaft): Er rutschte mit einem Umsatz von 19,1 Millionen Euro auf Platz 100.

Christina Schmelzer

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter

Kommentare