Am Sonntag: Countdown auf Radio Arabella

Münchens Lieblingshits gewählt!

+
Alexander Biersack, Musikchef von Arabella, freut sich auf den Hit-Countdown am Sonntag von 10 bis 12 Uhr

München - Wir machen die Hits! Unsere Aktion mit Radio Arabella war ein voller Erfolg! Die Münchner haben ihre Lieblingssongs gewählt - das Ergebnis gibt es am Sonntag zur allerbesten Frühstücks-Mit-Swing-Zeit.

Tausende Münchner haben bis Freitagmittag mitgespielt und uns zwei Runden lang durch die Welt der Hits begleitet! Dabei suchten wir die ultimativen Lieblingshits unserer Leser. Aus den Abstimmungsergebnissen der vergangenen zwei Wochen haben sich die Top Drei der Lieblingshits unserer Leser in fünf verschiedenen Kategorien – „One Hit Wonder“, „Bewegende Duette“, „Die größten Kulthits“, „Filmmusik“ und „Große Hits der 80er“ – ergeben. Bis Freitagmittag waren unsere Votingkanäle offen!

Jetzt stehen unsere Top-Hits fest! Und so viel sei vorweggenommen: In manchen Kategorien war es ganz schön knapp, und es gab auch echte Überraschungen! Wir kennen sie also schon, Ihre Lieblingshits. Wer das Ergebnis im Radio hören will, der muss an diesem Sonntag zur allerbesten Frühstücks-Mit-Swing-Zeit von 10 bis 12 Uhr Radio Arabella (voll) aufdrehen!

Denn den Countdown aller 15 Lieblingshits unserer Leser moderiert dann tz-Chefredakteur Rudolf Bögel! Mit dabei natürlich die Arabella-Musikredaktion und auch Sie, liebe tz-Leser – per Zuschaltung in die Sendung!

Bayerns Radio-Moderatoren: So sehen die Gesichter hinter den Stimmen aus

Bayerns Radio-Moderatoren: So sehen die Gesichter hinter den Stimmen aus

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern

Kommentare