Nirgendwo gibt's mehr Stau

Mittlerer Ring ist Deutschlands Staustrecke Nummer Eins

München - Es geht nicht richtig voran, und es wird noch schlimmer: In deutschen Großstädten sitzen die Autofahrer immer länger im Stau. Einen traurigen Rekord hält München.

Nirgendwo in Deutschland stehen Autofahrer so oft im Stau wie auf dem Mittleren Ring in München. Das geht aus einer am Montag veröffentlichten Studie des Verkehrsdatenanbieters Inrix hervor.

Demnach verschwenden Pendler auf der 26 Kilometer langen Strecke zwischen Lerchenauer Straße und Ifflandstraße rund 68 Stunden Lebenszeit pro Jahr. Zwischen der Donnersberger Brücke und der Schlüsselbergstraße sind es rund 56 Stunden. Laut Inrix sind die beiden Strecken damit die staureichsten in ganz Deutschland - gefolgt von der Autobahn A1 bei Köln und der Berliner Friedrichstraße.

Insgesamt verschwenden Münchner Autofahrer im Stau rund 48 Stunden pro Jahr. Damit liegt die bayerische Landeshauptstadt deutschlandweit auf Platz sechs hinter Köln (65 Stunden), Stuttgart (64), Karlsruhe (63), Düsseldorf (53) und Hamburg (48) und europaweit auf Platz 14. Unangefochtener Spitzenreiter in Europa ist London mit 96 verschwendeten Stau-Stunden.

Für Nürnberg wurden 38 Stunden errechnet - 6 mehr als ein Jahr zuvor. Im bundesweiten Vergleich bedeutet das Platz neun. Relativ entspannt ist die Lage im Raum Augsburg: Die Stadt kam mit 20 Stunden auf den letzten Platz 22.

Die Berechnung von Inrix basiert nach Angaben des Unternehmens auf der Auswertung verschiedener Quellen, darunter auch Echtzeitdaten von Taxis, Lastwagen und Autos mit mobilen Geräten.

dpa

Rubriklistenbild: © Marcus Schlaf

Auch interessant

Meistgelesen

Münchnerin droht zu erfrieren: Diese ergreifende letzte Sprachnachricht schickt sie an ihre Familie
Münchnerin droht zu erfrieren: Diese ergreifende letzte Sprachnachricht schickt sie an ihre Familie
AfD-Politikerin fliegt aus Münchner Bar - darum war das KEINE Diskriminierung
AfD-Politikerin fliegt aus Münchner Bar - darum war das KEINE Diskriminierung
Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord und verrät gruseliges Detail - jetzt ist Urteil gefallen
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord und verrät gruseliges Detail - jetzt ist Urteil gefallen

Kommentare