Stadtrat soll entscheiden 

Münchens Schanigärten sollenbis März bleiben

+
Die Schanigärten, wie hier am Café Puck, bleiben uns erst mal erhalten.

Die Schanigärten werden uns bis Ende März erhalten bleiben. Das wird Kreisverwaltungsreferent Thomas Böhle dem Stadtrat vorschlagen. Ursprünglich war geplant, die Erweiterung der Freischankflächen Ende September zu beenden.

Außerdem ist vorgesehen, die Gebühren für die Freischankflächen weiterhin nicht zu erheben. Auch soll es von der Verwaltung ermöglicht werden, die Schanigärten aus Schutz vor Niederschlag zu überdachen. Das KVR empfiehlt außerdem, elektrische Heizstrahler mit Ökostrom zu erlauben. SPD, CSU und Grüne im Rathaus hatten signalisiert, die geltenden Regeln bezüglich der Heizpilze in München aufzulockern (wir berichteten). Der Stadtrat entscheidet am 29. September.  

Kommentare