Die Rathaus-Koalition macht Dampf

Münchens U-Bahn-Bauplan: Das sind die Pläne

+
Der Bauplan von Schwarz-Rot: Nach der U5 soll es reihum gehen - erst die U4 im Osten, dann die U9 im Zentrum, wieder die U5 bis Freiham, zuletzt eine Querverbindung im Norden.

München - München rüstet die U-Bahn auf. Neben der Verlängerung der U5 nach Pasing stehen noch weitere Projekte an. Wir verraten, wo und wie es weiter geht.

Einsteigen bitte, die U-Bahn fährt ins nächste Jahrzehnt! Nach der Geheimsitzung zur Verlängerung der U5 nach Pasing (tz berichtete exklusiv) setzt die schwarz-rote Rathausregierung ein „Mittelfristprogramm“ für vier weitere Projekte auf. Das ist der U-Bahn-Bauplan für die Zukunft!

Zweiter Bürgermeister Josef Schmid (45, CSU) bestätigte am Dienstag den tz-Bericht zur Münchner Mini-Stammstrecke zwischen Pasing und Ostbahnhof: „Wir machen Tempo. Dabei ist es nicht leicht, so eine Trasse zu planen.“ Die U-Bahn-Ingenieure um Baureferentin Rosemarie Hingerl seien hochrespektierte und hochmotivierte Profis mit viel Erfahrung. Schmid will die Vorplanung der Trasse zwischen Laimer Platz über Willibaldstraße und Am Knie bis zu einem neuen Tiefbahnhof in Pasing nun der Bahn und der Obersten Baubehörde vorlegen. Mit deren Anmerkungen würden die Pläne verfeinert und dem Stadtrat im ersten Quartal zur Entscheidung vorgelegt.

CSU und SPD hatten weitere Verlängerungen in ihrer Kooperation bereits vereinbart. Jetzt bringen sie die Pläne offiziell in den Stadtrat ein – erstmals in einer Reihung. SPD-Fraktionschef Alexander Reissl sagt: „Es ist vier Jahre her, dass wir das U-Bahn-Netz erweitert haben – mit der U3 nach Moosach. Es wird Zeit, ein Programm für neue Projekte aufzusetzen.“

  • Nach der U5 im Westen soll auf der gleichen Trasse die U4 im Osten bis Englschalking und darüber hinaus verlängert werden. Das schließt eine weitere Lücke zur S-Bahn.
  • Die völlig neue und sehr teure U9 soll zwischen Hauptbahnhof, Pinakotheken und Münchner Freiheit die Nord-Süd-Verbindungen entlasten.
  • Anschließend soll die U5 weiter bis in den neuen Stadtteil Freiham fahren.
  • Zuletzt steht eine Querverbindung im Norden auf dem Programm – also etwa die Verbindung zwischen U2 und U6.

David Costanzo

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare