Münchner (19) wirft Spezl Flasche ins Gesicht

München - Ein Streit unter Freunden ist in Harlaching völlig aus dem Ruder gelaufen. Es flogen Flaschen, einer der jungen Raufbolde wurde schwer verletzt. Jetzt ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung.

Am Mittwoch gegen 02.15 Uhr kam es in der Wohnung eines 19-jährigen Münchners zu einem Streit zwischen ihm und seinem 21-jährigen Freund. Im Laufe dieser Auseinandersetzung eskalierte die Situation. Der 19-Jährige warf mit zwei Bierflaschen nach seinem Gast. Eines der Geschosse traf diesen im Gesicht.

Dadurch brach dem jungen Mann ein Schneidezahn ab und er erlitt eine Platzwunde an der Lippe. Daraufhin flüchtete der Verletzte aus der Wohnung und sprach eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife an. Der 19-Jährige wurde angezeigt und muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

auch interessant

Meistgelesen

So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Kosten in Millionenhöhe: Jugendamt pfuscht bei Verträgen
Kosten in Millionenhöhe: Jugendamt pfuscht bei Verträgen

Kommentare