Münchner (32) schrottet 400 000 Euro teuren Sportwagen

+
Archiv-Bild eines Lamborghini

Vaterstetten - Ein Raser hat einen sündhaft teuren Sportwagen am Samstag bei Vaterstetten zu Schrott gefahren. Der Sachschaden an dem Lamborghini beläuft sich laut Polizei auf 400 000 Euro.

Wegen zu hohen Tempos sei das Auto auf der Straße zwischen den Ortsteilen Purfing und Neufarn von der Fahrbahn abgekommen, „durch die Luft geflogen“ und in der angrenzenden Wiese gelandet, sagte ein Polizeisprecher der Ebersberger Zeitung. Dabei wurden der 32 Jahre alte Fahrer und sein vier Jahre jüngerer Beifahrer (beide aus München) schwer verletzt. Sie wurden mit dem Hubschrauber in ein Münchner Krankenhaus gebracht. (ac)

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Alle Linien fahren normal
S-Bahn: Alle Linien fahren normal
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion