Große Suchaktion

Münchner (80) verschwindet in KZ-Gedenkstätte

Ebensee/München - Ein Münchner hat am Sonntagnachmittag für eine große Suchaktion gesorgt - er war bei einer Führung durch die KZ-Gedenkstätte Ebensee verschwunden.

Ein 80-jähriger Münchner ist am Sonntagnachmittag bei einer Führung durch die KZ-Gedenkstätte Ebensee (Bezirk Gmunden) verschwunden. Nach einer Suchaktion fand ihn die Polizei nach eineinhalb Stunden – drei Kilometer von der Gedenkstätte entfernt. Der Mann gab an, er habe die Orientierung verloren und sei planlos umhergeirrt.

tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare