Herzinfarkt am Steuer

Autofahrer stirbt beim Einparken

Pasing - Ein tödliches Drama spielte sich am Montag in der Böcksteiner Straße in Pasing ab: Ein Münchner wollte sein Auto parken - und starb dabei.

An der Böcksteiner Straße in Pasing starb am Montag ein 53-Jähriger, während er seinen Mazda einparkte. Der Münchner wollte das Auto rechts am Straßenrand abstellen, als er vermutlich einen Herzinfarkt erlitt. Er verlor das Bewusstsein und fuhr den vor ihm geparkten Ford Focus einer 54-jährigen Frau an.

Um 13.25 Uhr wurde Passanten auf die Situation aufmerksam und fanden den Mann leblos in seinem Auto. Der Rettungsdienst konnte nur noch seinen Tod feststellen.

cla

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Mann zahlt 60 Euro, weil er seine Freundin bis zum Gleis bringt: OB Reiter will Regel abschaffen
Mann zahlt 60 Euro, weil er seine Freundin bis zum Gleis bringt: OB Reiter will Regel abschaffen
Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Mega-Aushub am Marienhof: „Diese Baustelle wird eine Katastrophe“
Mega-Aushub am Marienhof: „Diese Baustelle wird eine Katastrophe“
Mann gibt sich als Taxifahrer aus und vergewaltigt Münchnerin (17)
Mann gibt sich als Taxifahrer aus und vergewaltigt Münchnerin (17)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion